Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kreisschulbeirat begrüßt neuen Schulentwicklungsplan

Wolfgang Seelbach
Wolfgang Seelbach © Foto: Patrik Rachner
Patrik Rachner / 16.03.2017, 19:29 Uhr
Havelland (MOZ) Sven Szramek ist überraschend als Vorsitzender des havelländischen Kreisschulbeirates zurückgetreten. Über die Hintergründe ist nichts bekannt. Fortan wird Wolfgang Seelbach dem Gremium vorstehen. Er ist am Mittwochabend einstimmig bis zum Schuljahresende gewählt worden.

Während der jüngsten Sitzung haben sich die Akteure im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens mit dem Entwurf des Schulentwicklungsplanes (SEP) befasst. Nach ausführlicher Diskussion hat das Gremium einstimmig beschlossen, der Vorlage zuzustimmen.

Die Empfehlung für eine weitere Gesamtschule wird positiv hervorgehoben, da die Mitwirkungsgremien im Havelland schon seit Längerem auf die Übernachfrage an Gesamtschulplätzen hingewiesen haben, hieß es.

Allerdings hat der Kreisschulbeirat darauf hingewiesen, dass es hinsichtlich der Schülerentwicklung Bedenken von Mitgliedern des Kreiselternrates gibt, weil die Zunahme an schulpflichtigen Kindern insbesondere in Brieselang unterschätzt werde. "Sollte der Bedarf an Schulplätzen deutlich stärker als erwartet zunehmen, erwarten wir von der Kreisverwaltung eine Korrektur der Planung und von den betreffenden Kommunen einen zügigen Ausbau der Kapazitäten", sagte Seelbach.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG