Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Festival der Ensembles zum zehnten Jubiläum besonders aussagestark

Musik als universelle Sprache

Ein Höhepunkt: Jugendorchester Bad Freienwalde, Band SixxFold, Kinderchor und Kammerorchester Strausberg gemeinsam mit "Can you feel the love tonight" von Elton John
Ein Höhepunkt: Jugendorchester Bad Freienwalde, Band SixxFold, Kinderchor und Kammerorchester Strausberg gemeinsam mit "Can you feel the love tonight" von Elton John © Foto: Thomas Berger
Thomas Berger / 03.04.2017, 06:40 Uhr
Strausberg (MOZ) Bereits zum zehnten Mal hat am Sonnabendnachmittag auf dem Campus Bundeswehr im Norden Strausbergs das Musikfestival der Ensembles der Kreismusikschule stattgefunden. Besonders unter die Haut ging in dem rund dreistündigen Programm von Klassik bis Rock die Darbietung der zehnjährigen Kamala - das Flüchtlingsmädchen aus Syrien, seit zwei Jahren in Deutschland lebend und seit einem halben Jahr Gitarre lernend, intonierte "Happy birthday".

Musik sei eine Sprache, die die Menschen unabhängig von Nation, Hautfarbe und anderen Attributen verbinde, hatte eingangs schon Alexander Saier gesagt, für den es als Geschäftsführer der neuen gemeinnützigen GmbH sozusagen der erste offizielle Arbeitstag war. Er verwies auf eine von der Kreismusikschule unterstützte Spendensammlung für ein Projekt im westafrikanischen Burkina Faso, das Kinderarbeitern aus den Minen nicht nur Essen und Bildung, sondern auch Musikunterricht bietet. Und auch das Anstimmen der Europa-Hymne, Beethoven/Schillers "Ode an die Freude", zum Finale des Programms mit dem Sinfonieorchester Strausberg (SOS) unter Kristian Meißner und dem Mitsingen aller Zuhörer im voll besetzten AIK-Saal waren ein Bekenntnis.

Das SOS, das verstärkt um das von Kristin Sy betreute Nachwuchsorchester und die Schüler der Bläserklasse der katholischen Grundschule Petershagen u. a. auch mit "Bolero" von Ravel brillierte, ist ebenso ein besonderes Aushängeschild der Musikschule wie das Jugendorchester Bad Freienwalde unter Florian Salewski, das gerade von einer Frankreich-Tournee zurück ist. Überdies bereicherten der von Cathrin Spanke geleitete Kinderchor Strausberg, die Nachwuchsband SixxFold, das Kammerorchester Strausberg sowie die Mädchenband vom Klangzimmer Rathstock (vor allem mit "Hallelujah") und das Duo Finn Grunicke und Sieglinde Strecke (Cello/Klavier) das Programm, durch das erneut versiert wie locker-mitreißend Tobias Moeck als Moderator führte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG