Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kiez-Punkt startet in Zehdenick neu durch

Wenn aus Schafschur Wolle zum Stricken wird: Alte Handwerkstechniken können seit Mittwoch beim wöchentlichen Kiez-Punkt an der Straße des Friedens von Jung und Alt erlernt werden. Anke Culemann (links) hatte die Idee dazu.
Wenn aus Schafschur Wolle zum Stricken wird: Alte Handwerkstechniken können seit Mittwoch beim wöchentlichen Kiez-Punkt an der Straße des Friedens von Jung und Alt erlernt werden. Anke Culemann (links) hatte die Idee dazu. © Foto: MZV
Martin Risken / 27.04.2017, 08:06 Uhr
Zehdenick (GZ) Mit neuen Angeboten und einem neuen Geldgeber ist der Kiez-Punkt an der Straße des Friedens in Zehdenick am Mittwochnachmittag ins zweite Jahr gestartet. Zwei Stunden, bevor es losging, überreichte Kreissozialdezernent Dieter Starke der Initiatorin Karin Domke den Fördermittelbescheid für die Personalkosten. Die werden jetzt aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben" finanziert. Weil eine Person ein Angebot wie den Kiez-Punkt allein nicht stemmen kann, ist Katrin Domke auf viele Ehrenamtler angewiesen. Ergotherapeuten, Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Zehdenick und der evangelischen Beratungsstelle im Kloster sowie Pfarrer Andreas Domke helfen dabei, Jung und Alt ein attraktives Freizeitangebot zu bieten. Jeden Mittwoch von 14.30 bis 18 Uhr öffnet der Kiez-Punkt größtenteils unter freiem Himmel seine Türen für die Besucher. Neu im Angebot ist unter anderem das Erlernen alter Handwerkstechniken. Anke Culemann bot zum Auftakt an, aus Schafswolle richtige Wolle zu spinnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG