Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburgs Museen locken heute mit Sonderführungen

© Foto: MOZ Gerd Markert
21.05.2017, 07:39 Uhr
Heiligengrabe (dpa) Dutzende Museen in Brandenburg buhlen am Sonntag zum 40. Internationalen Museumstag um Gäste. Geplant sind Sonderführungen und besondere Aktionen, heißt es in den Einladungen verschiedener Museen. Das Motto lautet in diesem Jahr "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!". Der Museumsverband rechnet wie in den Vorjahren mit rund 15 000 Besuchern.

Im Kloster Stift zum Heiligengrabe wird als einer der Höhepunkte die neu gestaltete Dauerausstellung zur Geschichte des Klosters feierlich eröffnet. In der Region Seenland Oder-Spree nehmen 20 Einrichtungen teil - darunter das Brecht-Weigel-Haus in Buckow, das Fledermausmuseum Julianenhof in Märkische Höhe oder das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt. Zwischen Neuzelle und Eisenhüttenstadt soll zum Museumstag ein Bus-Shuttle verkehren.

Das Filmmuseum in Potsdam zeigt in einer Sonderführung den ersten deutschen Filmprojektor von 1895 und eine Kinoorgel aus dem Jahr 1929. Sonderführungen plant auch die KZ-Gedenkstätte Ravensbrück. Das bandenburgischen Textilmuseum Forst in der Lausitz lädt zum Museumstag zu einem riesigen Trödelmarkt auf fast 2000 Quadratmeter Fläche.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG