Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Radio B 2 lädt am 15. Juli von 12 bis 23 Uhr zum Schlagerhammer auf die Rennbahn Hoppegarten ein

Elf Stunden Ohrwürmer für 28,90

Sind dabei: Radiosender-Chef Oliver Dunk, Inka Bause, die moderieren wird, und Bürgermeister Karsten Knobbe
Sind dabei: Radiosender-Chef Oliver Dunk, Inka Bause, die moderieren wird, und Bürgermeister Karsten Knobbe © Foto: MOZ/Margrit Meier
Margrit Meier / 09.06.2017, 06:00 Uhr
Hoppegarten (MOZ) Nach dem Erfolg vom Vorjahr soll jetzt die Zweitauflage folgen: Der Radiosender B 2 lädt am 15. Juli zum Schlagerhammer auf die Rennbahn Hoppegarten ein. Moderiert wird das Familien-Sommerfestival von Inka Bause.

Janz in Familie raus ins Jrüne - dieses Motto könnte durchaus für den 15. Juli gelten. Denn der Radiosender B 2 kann wieder die grüne Rennbahn Hoppegarten als Austragungsort für den Schlagerhammer nutzen. Produktionsleiter Enrico Knaak und sein Team haben sich wieder viele Gedanken gemacht, was Familien gefallen könnte, was sie brauchen, um gemeinsam einen schönen Tag vor den Toren Berlins zu verbringen.

Da ist zunächst die Anreise, die völlig problemlos mit der S-Bahn geht. Der VBB setzt extra längere Züge ein und will auch, so Knaak, die Taktzeiten an diesem Tag verkürzen. Vom Bahnhof bis zur Rennbahn sind es nur wenige Hundert Meter. Und schon finden sich die avisierten 15 000 bis maximal 18 000 Fans inmitten eines bunten Angebots für die Ohren, für Kinder und den Gaumen wieder.

Für die Ohren gibt es zunächst mal Gute-Laune-Inka-Bause, die den Tag auf der großen Bühne im Geläuf moderieren wird. Nein, bekennt sie, singen werde sie nicht. "Meine Aufgabe ist es, an diesem Tag die Künstler toll zu präsentieren und nicht, mich selbst in den Vordergrund zu schieben", sagt sie deutlich. Und freut sich eigentlich auf alle von Costa und Lucas Cordalis über Ute Freudenberg und Frank Schöbel, VoXXclub und Vanessa Mai bis hin zu DJ Ötzi und Münchner Freiheit. Nicht zu vergessen Annemarie Eilfeld, Fantasy, Feuerherz und Linda Hesse. Letztere, verrät der geschäftsführende Gesellschafter Oliver Dunk, erhält den Radiosender B 2-Nachwuchspreis. "Wir werden vor Ort auch wieder einen Autogramm-Pavillon für die Fans haben", verspricht er. Und verkündet, dass er dieses Jahr wieder so schönes Wetter wie im vorigen Jahr bestellt hat, so dass rundum auch alles klappt.

Rundum, dazu gehört der große Kinderspielbereich mit Ponyreiten, Kinderschminken, Hüpfburgwelt und Theo Tintenklecks. Für die großen Gäste werden Hubschrauberrundflüge angeboten, die pro Person unter 50 Euro kosten sollen. Ganz Mutige können sich wieder 60 Meter am Bungee-Seil in die Tiefe stürzen.

Für das leibliche Wohl wird eine ganze Crew sorgen, es werde genug Getränke- und Imbissangebote geben. Am Abend gibt es dann noch eine fulminante Lasershow samt Feuerwerk, bevor die Gäste wieder möglichst in die S-Bahn steigen und gut gelaunt nach Hause rollen. "Es ist uns leider noch nicht gelungen, S-Bahn-Fahrkarte und Eintrittskarte zu kombinieren, aber wir arbeiten für nächstes Jahr daran", verspricht Enrico Knaak.

Bürgermeister Karsten Knobbe freut sich auf dieses Großereignis, das die Gemeinde von den Besucherzahlen her aber öfter erlebt, etwa zu den großen Pferderennen. Für Inka Bause ist es die bislang größte Open-Air-Moderation, die sie absolvieren wird. "Ich kenne die Rennbahn seit vielen Jahren, bin mindestens zweimal im Jahr hier mit meiner Mutti, um zu wetten", erzählt sie fröhlich. Sie entscheide nach dem Dress des Reiters, ihre Mutter nach dem Aussehen des Pferdes.

Pferderennen wird es an diesem Tag nicht geben, wohl aber wieder zahlreiche Menschen, die mit Picknickdecken kommen. Die sind nur erlaubt, sofern sie unten nicht gummiert sind, denn der Rasen könnte leiden. Zu Hause bleiben müssen Klappstühle oder Liegen. Nicht gestattet ist zudem, eigene Speisen und Hunde mitzubringen, bitten die Veranstalter. Und sie weisen darauf hin, dass es aufgrund der aktuellen Lage auch verstärkte Sicherheitskontrollen von Rucksäcken und Taschen geben wird.

Wer sich davon nicht abschrecken lässt, einen schönen Tag verleben möchte und zehn Stars für 28,90 Euro Eintritt, der bekommt ab sofort Tickets an allen BVG-Fahrausweisautomaten, an den Theaterkassen und den Filialen von KIK. Jede Eintrittskarte nimmt an einer Tombola teil. Hauptpreis ein Citroen C 3.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG