Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Claudia Schmid-Rathjen leitet das Kulturamt

FOSCHROEDER / 15.05.2011, 20:05 Uhr
Wandlitz (In House) Als neue Kulturamtsleiterin wird Dr. Claudia Schmid-Rathjen die Wandlitzer Gemeindeverwaltung ab 1. Juli verstärken. Wie die Gemeinde mitteilt, hat sich die 53-jährige Wandlitzerin in dem Bewerbungsverfahren mit rund 30 Frauen und Männern durchsetzen können. Sie freue sich darauf, die Wandlitzer Kulturlandschaft mitgestalten zu können, so die neue Amtsleiterin.

Claudia Schmid-Rathjen kann auf Studienabschlüsse in den Fächern Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik verweisen. Zuletzt arbeitete sie als Dozentin an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg. Sie ist Mutter von zwei fast erwachsenen Töchtern und lebt mit ihrer Familie seit 17 Jahren im Ortsteil Wandlitz.

„Ich bin überzeugt, dass wir die genau richtige Wahl für die neue Position getroffen haben“, sagt Bürgermeister Udo Tiepelmann. Claudia Schmid-Rathjen hat zahlreiche kulturelle Projekte in der Gemeinde, so etwa die Sonderausstellung „Im Zug der Zeit“, konzeptionell und inhaltlich mit betreut, ist als Ortschronistin aktiv, hat Erfahrungen durch ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Tourismusverein und initiiert schon seit Jahren eigene Angebote im Besucherbereich, beispielsweise die historischen Ortsrundgänge.

Schwerpunkte des Aufgabengebietes der neuen Kulturamtsleiterin werden in der Koordinierung und Leitung der Bereiche Kulturbühne „Goldener Löwe“, Bibliotheken sowie Agrarmuseum und Bürgerinformationszentrum Naturpark Barnim liegen. „Insbesondere die Mitwirkung an den Ausstellungsinhalten für das neue Besucherzentrum von Agrarmuseum und Naturpark Barnim wird mit Sicherheit in der nächsten Zeit einer der zentralen Aufgaben sein“, so der Wandlitzer Verwaltungschef.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Lars 19.05.2011 - 22:53:04

Antwort auf Belobigung

Ich bin jedenfalls nicht überrascht, dass sich jemand darüber aufregt, der Frank Bergner unterstützt. Jeder, der Claudia Schmid-Rathjen kennt oder mal erlebt hat, weiß, dass es die richtige Wahl für diese Stelle ist. Und was heißt hier "umstrittener Bürgermeister" - vielleicht sollte man die Parteien-Scheuklappen mal ablegen und dann sieht man auch, dass Wandliz sich unter dem jetzigen Bürgermeister einfach sehr gut entwickelt hat. Immer dieser haltlose Populismus - wir sind hier auf kommunaler Ebene, da arbeitet man gemeinsam für die Bürger!

Thomas Reuter 17.05.2011 - 13:01:35

Belobigung

Sehr geehrter Herr Köhler, sehr geehrtes MOZ-Team, Ich war ziemlich überrascht, als ich vor zwei-drei Wochen in Ihrer Zeitung ein Interview las , in dem Frau Dr. Claudia Schmid-Rathjen, die die Arbeitsgruppe "Bürgerkommune" leitet, den umstrittenen Wandlitzer Bürgermeister Tiepelmann wortreich lobte. Gleichzeitig attackierte sie den Bürgermeisterkandidaten Frank Bergner von der Linken, die die Diskussion um eine Bürgerkommune initiiert und ihr damit die Funktion besorgt hatte. Heute nun meldeten Sie, dass Frau Dr. Schmid-Rathjen zur Kulturamtsleiterin in Wandlitz ernannt worden ist. Ein Schelm der Arges dabei denkt. Mit freundlichem Gruß Thomas Reuter

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG