Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Langer Weg in die Moderne

MOZ-Redakteur Mathias Hausding
MOZ-Redakteur Mathias Hausding © Foto: MOZ
Meinung
Mathias Hausding / 27.06.2017, 19:21 Uhr
Potsda, (MOZ) Das haben wir schon immer so gemacht. Warum sollten wir daran etwas ändern? Nach diesem Motto scheint die Landesverwaltung zumindest in einigen Bereichen nach wie vor zu verfahren. Dabei zeigen andere Bundesländer zum Beispiel bei der Wartung und Prüfung von Feuerwehrtechnik, dass es einfacher und preiswerter ist, Aufträge auszuschreiben und an Privatfirmen zu vergeben.

Sicherlich muss die Abgabe von sicherheitsrelevanten Aufgaben wohlüberlegt sein. Aber dafür gibt es Zertifizierungen, die infrage kommende Firmen im Rahmen einer obligatorischen Ausschreibung vorlegen müssen. Es reicht auf jeden Fall nicht, dass das Innenministerium seine jetzige Praxis allein mit dem Verweis auf eine 25 Jahre alte Verordnung rechtfertigt.

Immerhin, man schaut sich die möglicherweise anachronistischen Vereinbarungen nun einmal genauer an. So wird derzeit im Auftrag des Landtags untersucht, welche Prüfdienste das Land künftig noch erbringen sollte und wie eine moderne Verwaltung des Brand- und Katastrophenschutzes überhaupt aussehen könnte. Bis zum Ende dieses Jahres soll dazu ein Konzept vorliegen. Es ist höchste Zeit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG