Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zahlreiche Paddel werden am Sonnabend den Straussee durchpflügen / Viel Musik und Tanz

27 Drachenboote gemeldet

© Foto: Dirk Schaal
Detlef Klementz / 29.06.2017, 20:48 Uhr
Strausberg (MOZ) Die Drachenboote sind am Wochenende wieder los in Strausberg. Insgesamt 27 Mannschaften haben für die Wettkämpfe auf dem Straussee gemeldet, die am Sonnabend gewiss wieder zahlreiche Zuschauer in den Kulturpark locken werden. "Wenn das Wetter mitspielt!" Denn das ist nicht nur die Sorge von Oliver Haller und Benny Dornhauer, die mit ihrer Agentur Fabirkneu Events erstmals das dreitägige Fest ausrichten. Auch Mitveranstalter Sparkasse MOL, der wieder den Familientag vorbereitet sowie die Schausteller und Händler hoffen auf Petrus. Ebenso wie Christian Schlatter. Der frühere Veranstalter fungiert diesmal als Ausrüster und musste da kurzfristig umstellen. Und das nicht aus freien Stücken. Ursprünglich wollte er im Kulturpark sein sechs mal zwölf Meter großes Zelt aufbauen, das er für die Kita-Olympiade auf dem SEP-Gelände aufgebaut hatte. Dort hätten es Unbekannte an mehreren Stellen aufgeschlitzt und die Querverstrebungen herausgerissen, berichtete Schlatter.

Die neuen Veranstalter sprechen übrigens von den "Drachenboot-Festtagen". Diesmal wird nämlich am Sonntag deutlich länger gefeiert als in den Vorjahren. Beispielsweise mit "Fabek" und Leona Heine & friends, deren eigene Songs gut ankommen.

Los geht es wieder am Freitag. Einmal mehr wird dann die Band Right Now (21 Uhr) für Stimmung sorgen. Am Sonnabend gehen dann die insgesamt 27 Teams an den Start, darunter langjährige Begleiter wie die "Algenvernichter", die "Lakeside Dragons" und die "Drachenbootfreunde Strausberg". Die ersten Rennen werden um 10 Uhr über die Bühne gehen. Für jedes Team werden 16 Paddler - davon mindestens sechs Frauen - und ein Trommler benötigt. Auch in diesem Jahr werden auf der 250 Meter langen Strecke auf dem Straussee wieder verschiedene Cups ausgefahren. Die Siegerehrung soll gegen 18 Uhr stattfinden.

Den ganzen Tag über wird gefeiert. Die Angebote sind wieder vielfältig und reichen von einer Piratenshow bis zum Eggersdorfer Carneval Club. Abends steigt eine große Party mit Nena- Double, Fräulein Menke und Peter Hubert von der Band UKW. Gefeiert wird bis weit nach Mitternacht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG