Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wulf Trende wird beerdigt

Gestorben: Wulf Trende, lange CDU-Vorsitzender in Erkner.
Gestorben: Wulf Trende, lange CDU-Vorsitzender in Erkner. © Foto: MOZ
Joachim Eggers / 03.03.2014, 18:08 Uhr - Aktualisiert 04.03.2014, 07:10
Erkner/Woltersdorf (MOZ) Am heutigen Dienstag wird er beigesetzt: Wulf Trende, der erste Vorsitzende der Gemeindevertretung von Erkner nach der Wende, ist vorigen Montag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Der Elektromechaniker, Theologe und spätere Immobilien-Makler wurde 72 Jahre alt.

Der klein gewachsene Mann mit dem scharfen Witz war zu DDR-Zeiten Leiter der Abteilung Kirchenfragen in der Ost-CDU. Nach der Wende engagierte er sich in der Kommunalpolitik, war lange Fraktionsvorsitzender in Erkner und Mitglied des Kreistags.

Über seine Krankheit schrieb der begeisterte Segler noch ein Buch. Im Dezember sprach er in aller Offenheit über sein bevorstehendes Lebensende. Er fürchte den Tod nicht, sagte er. Woltersdorf fühlte er sich zeitlebens in besonderer Weise verbunden und wollte deshalb auch dort beerdigt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG