Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großer Andrang beim "Tag der offenen Tür" der Bundesregierung

22.08.2009, 14:01 Uhr
Berlin Die Einladung der Bundesregierung zu einem "Staatsbesuch" in Berlin wird offensichtlich gut angenommen. Mehrere Tausend Menschen strömten bereits am Samstagvormittag in die Ministerien, das Bundeskanzleramt und das Bundespresseamt, die zum 11. Mal zu einem Blick hinter die Kulissen der Macht eingeladen hatten. Großer Andrang herrschte wie in den Vorjahren beim Bundeskanzleramt. Der "Tag der offenen Tür" erweise sich damit erneut als Publikumsmagnet, sagte eine Regierungssprecherin.

Ein mangelndes Interesse wegen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft war nicht zu spüren. "Das sind zwei sich gut ergänzende Termine", sagte die Sprecherin. Zahlreiche Gäste seien sogar Besucher der Weltmeisterschaft gewesen. Insgesamt rechnet die Bundesregierung mit mehr als 100 000 Besuchern.

Elf Minister und die Bundeskanzlerin heißen ihre Besucher am Wochenende persönlich willkommen - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr im Kanzleramt. Ebenfalls am Sonntag, um 13.45 Uhr, diskutiert Außenminister und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier im Auswärtigen Amt mit Leander Haußmann, Peter Maffay und Amelie Fried über die Zeit des Mauerfalls und die Bedeutung dieses Ereignisses für die Gegenwart. Ein weiterer Höhepunkt ist das Konzert der Bundeswehr-Big-Band am Samstag um 20.00 Uhr im Verteidigungsministerium.

Den Besuchern wird ein umfangreiches Programm mit insgesamt 462 Einzelaktionen geboten. Zwischen den Ministerien verkehren kostenlose Busshuttles. Für den Zugang zu einigen Ministerien ist der Personalausweis erforderlich, im Kanzleramt gelten besonders strenge Sicherheitsvorkehrungen: Flüssigkeiten und gefährliche Gegenstände müssen zu Hause bleiben.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG