Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

30. Auflage steigt am Sontag / Veranstalter TV Fürstenwalde hofft auf Teilnehmerrekord

Storkower See-Lauf feiert Jubiläum

Sportlich: Läufer in Storkow
Sportlich: Läufer in Storkow © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Roland Hanke / 06.10.2017, 07:26 Uhr - Aktualisiert 07.10.2017, 08:37
Storkow (MOZ) Ein Jubiläum wartet am Sonntag auf alle Lauffreunde in Storkow. Das Rennen um den See erlebt da mittlerweile seine 30. Auflage. Ausrichter ist der Triathlon-Verein Fürstenwalde.

Für das Jubiläum des See-Laufs in der Storchenstadt haben sich bereits 220 Starter angemeldet. Mit dem Wettbewerb wird am zweiten Oktoberwochenende eine gute Sporttradition in Oder-Spree fortgesetzt, der Start erfolgt wie in den Jahren zuvor an der Europaschule. Ausrichter und Veranstalter ist der Triathlonverein Fürstenwalde (TVF).

Zum wiederholten Mal richtet der Verein den Lauf als Bestandteil des Brandenburg-Cups aus. Darüber hinaus gehört er zur Oder-Spree-Cup-Serie. Im vergangenen Jahr feierte der Walking-Wettbewerb Premiere, dieser ist auch dieses Mal im Angebot und zählt zur Lausitz-Cup- Wertung.

Erwartet werden Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik. Neben den Laufstrecken über 15,2, 8 und 3 Kilometer sowie dem Bambini-Lauf über einen Kilometer für die jüngsten Teilnehmer bietet der Veranstalter die Distanzen von 7,5 und 15,2 km für alle Nordic Walker und Walker an. Deren Start erfolgt bereits um 9.45 Uhr. Die Hauptläufe beginnen dann um 10Uhr. Kurz darauf werden die Läufer über die 3 km und die Bambinis auf die Strecke geschickt. Eine Anmeldung am Wettkampftag ist bis 9.15Uhr gegen Zahlung einer Nachmeldegebühr von zwei Euro möglich.

"Unser gesamter Verein freut sich auf den Jubiläumslauf. Wir organisieren diese Veranstaltung sehr gerne und mit viel Herzblut", sagt TVF-Chef Helke Wannewitz. "Den zahlreichen Helfern aus unserem Verein mit Organisationsleiterin Doreen Rosenke an der Spitze sowie den Unterstützern von der Stadt Storkow, dem Kreissportbund, der Sparkasse Oder-Spree und den Bad Liebenwerda Mineralquellen sagen wir großen Dank für ihr Engagement."

Und der TV Fürstenwalde freut sich über den regen Zuspruch für den Lauf. "Wir rechnen damit, dass sich am Wettkampftag noch 50 bis 70 Sportler anmelden und hoffen so auf einen neuen Teilnehmerrekord", erklärt Wannewitz. Die bisherigen Rekordbeteiligung datiert mit 289 aus dem Jahr 2014, zuletzt waren es 287. "Und noch schöner wäre es, wenn wir zur 30. Auflage auf 300 Läuferinnen und Läufer kommen würden."

Erfahrungsgemäß gebe es bei schönem Wetter noch eine große Zahl an Kurzentschlossenen. Und als zusätzliches Geschenk gibt es zum 30. ein kleines Schlauchtuch für jeden Teilnehmer. "Wir wollen auch in den nächsten Jahren die schöne Tradition mit dem Lauf am Storkower See fortsetzen", kündigt der TVF-Vorsitzende an.

Für alle, die erstmals teilnehmen, gibt es im Internet unter www.tv-fuerstenwalde.org eine Wegbeschreibung. Zudem ist die Anfahrt am Wettkampftag mit eigens dafür angefertigten Hinweisschildern "Lauf + Pfeil" gekennzeichnet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG