Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Siebenjähriges Tennis-Talent siegt im Steffi-Graf-Stadion in Berlin / Sein Bruder Franz wird Siebter

Konrad Priebe gewinnt Masters-Turnier

Erfolgreiche Brüder: Die Tennisspieler Konrad (links) und Franz Priebe präsentieren stolz Pokal und Urkunden.
Erfolgreiche Brüder: Die Tennisspieler Konrad (links) und Franz Priebe präsentieren stolz Pokal und Urkunden. © Foto: privat
Daniel Priebe / 03.09.2015, 05:02 Uhr
Berlin (MOZ) Nachwuchs-Tennisspieler Konrad Priebe hat sein erstes Masters-Turnier gewonnen. Der Wettbewerb beim LTTC Rot Weiß Berlin war das Abschlussturnier einer Turnierserie, an der mehr als 140 Spielerinnen und Spieler aus der gesamten Region Berlin/Brandenburg und auch umliegenden Bundesländern beteiligt waren. Qualifiziert hatten sich die besten zwölf Akteure der jeweiligen Altersklasse U8, U10 und U12.

Mit zwei Turniersiegen folgte der siebenjährige Konrad Priebe der Einladung zum Steffi-Graf-Stadion an der "Hundekehle". Sein zwei Jahre älterer Bruder Franz qualifizierte sich ebenfalls für das U-10-Masters. Beide starteten bei herrlichem Tenniswetter und überstanden die Gruppenphase. Franz gewann in zwei Sätzen mit 4:0 und 4:0 gegen Lukas Drahn (1899 Blau Weiß Berlin). Es folgte ein hart umkämpftes Match mit einer Spieldauer von mehr als einer Stunde, in welchem er sich gegen Alexander Kohlhaas (Blau-Weiß Berlin) mit 2:4 und 3:4 geschlagen geben musste. Konrad Priebe gewann seine Gruppenspiele ohne Satz- und Spielverlust und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Im anschließenden Viertelfinale musste sich Franz gegen den späteren Turniersieger Carl Radtke (LTTC Rot Weiß Berlin) mit 0:4 und 2:4 geschlagen geben. Das scheinbar deutliche Ergebnis spiegelt allerdings nicht das spannende Spiel wider. Mitunter wurden Ballwechsel gespielt, die über drei Minuten dauerten und welche die Zuschauer mit großem Applaus bewerteten. Nach den Platzierungsspielen erreichte Franz Priebe einen sehr guten 7. Platz.

Sein kleiner Bruder Konrad, der durch seine starken Aufschläge und seinen Spielwitz überzeugte, spielte gegen Jan Niklas Buchwald (TC Grün Weiß Lankwitz) 4:0 und 4:1 und traf im Halbfinale auf Alexander Valle Zarate (TC Victoria Pankow), dem er bereits in zwei Finals gegenüber stand. Gegen die variantenreichen Rückhandschläge und starken Vorhand-Topspins hatte der Berliner jedoch keine Chance. Konrad gewann mit 4:2 und 4:1 und zog ins Finale ein.

Dort stand ihm erneut ein Spieler vom TC Victoria Pankow gegenüber. Mit Max Oskar hatte Konrad Priebe aber leichteres Spiel und gewann mit 4:0 und 4:0 sein erstes Masters. Bei der Siegerehrung gab es lobende Worte von Turnierorganisator Lars Haack (Headcoach der Top-Tennis-Company), der zusammen mit Markus Zoecke (Ex Davis-Cup-Spieler und Sportdirektor beim LTTC Rot-Weiß)die Turnierserie erfolgreich führt. Mit einem großen Pokal und einer noch größeren neuen Profi-Tennistasche kehrten die beiden Brüder nach Bad Saarow zurück.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Lydia Malzahn 03.09.2015 - 13:14:46

Konrad Priebe gewinnt Masters-Turnier

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude und Erfolg

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG