Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Renate Bergmann liest "Wer erbt, muss auch gießen" in Fürstenwalde

Kulturfabrik
Online-Omi sorgt für viele Lacher

Gefeiert: Autor Torsten Rohde und Schauspielerin Anke Siefken als Renate Bergmann in der Kulturfabrik.
Gefeiert: Autor Torsten Rohde und Schauspielerin Anke Siefken als Renate Bergmann in der Kulturfabrik. © Foto: Cornelia Link-Adam
Cornelia Link-Adam / 15.10.2017, 20:01 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Torsten Rohde trifft den Nerv der Zeit. Ende 2013 begann er als Renate Bergmann die Sorgen und Nöte einer Omi ins Internet zu schreiben. Seine Twitter-Posts wurden ein Hit, der Blick der Online-Omi auf ihr Lebensumfeld füllt bereits Bücher. Das vierte von neun trägt den Titel "Wer erbt, muss auch gießen" und wurde am Sonnabend in der Kulturfabrik vorgestellt.

Renate Bergmann hat Fans. Viele sogar. Der Musikkeller ist restlos ausverkauft, schon vor Beginn verkauft Torsten Rohde viele signierte Bücher. Aber auf der Bühne bloß aus ihnen vorlesen, das will er nicht. Stattdessen ist er seit mehr als einem Jahr mit Schauspielerin Anke Siefken auf Lesereise, die in die Rolle der Online-Omi schlüpft.So auch in Fürstenwalde.

Mit bissigen Sprüchen blickt sie auf ihr Leben zurück, auch auf die vier Ehemänner, die sie regelmäßig auf dem Friedhof besucht. Daher der Titel "Wer erbt, muss auch gießen". Nun ist sie durch einen Bankfehler zu Geld gekommen. Doch wohin damit? Sie zeigt Bilder aus ihrem Telefon, dem "Tomatenfon", ins Publikum, auch von ihrer wenig erfolgreichen Tochter Kirsten. "Naja, es kann im Leben nicht alles klappen." Aber auch die Sprüche über die Marotten ihrer betagten Freunde Gertrud, Ilse und Kurt sorgen für viele Lacher.

Renate Bergmann hat ihre Finanzen schlussendlich gut geregelt. "Ich fahr mit dem Traumschiff", beschließt sie. Die Besucher finden sich in den Weisheiten der 82-Jährigen wieder. Viele kaufen am Ende noch die Bücher von Torsten Rohde. "Mein Enkel hat eines mal der Oma geschenkt, seither lesen wir alle Renate Bergmann und lieben sie", sagt Anja Grützmacher aus Fürstenwalde. Sie fand den Abend toll.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG