Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stichwahlen
Bürgermeister gewählt

Die gewählten Bürgermeister: Alexander Laesicke (parteilos), Frank-Rudi Schwochow (BVB/Freie Wähler),  Ines Hübner (SPD), Ralf Lehmann (parteilos) und Manuel Meger (Ländliche Wählergemeinschaft) (v. l. n. r.)
Die gewählten Bürgermeister: Alexander Laesicke (parteilos), Frank-Rudi Schwochow (BVB/Freie Wähler), Ines Hübner (SPD), Ralf Lehmann (parteilos) und Manuel Meger (Ländliche Wählergemeinschaft) (v. l. n. r.) © Foto: MOZ-Grafik
MOZ / 15.10.2017, 20:47 Uhr - Aktualisiert 15.10.2017, 23:54
Oranienburg (MOZ) In neun Städten und Gemeinden Brandenburgs fanden am Sonntag Stichwahlen für die Bürgermeisterposten statt. In Oranienburg (Oberhavel) setzte sich der 38-jährige Einzelbewerber Alexander Laesicke mit 55,8 Prozent gegen Kerstin Kausche von der CDU durch. Laesicke tritt damit als Bürgermeister die direkte Nachfolge seines Vaters Hans-Joachim an, der die Geschicke Oranienburgs seit 24 Jahren gelenkt hatte.

In Nauen (Havelland) entschieden am Ende 54 Stimmen Unterschied über den neuen Amtsinhaber. Manuel Meger von der Ländlichen Wählergemeinschaft setzte sich mit dieser hauchdünnen Mehrheit gegen Eckart Johlige von der CDU durch.

In Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) war es noch knapper. Frank-Rudi Schwochow (BVB/Freie Wähler) hatte 43 Stimmen Vorsprung gegenüber Amtsinhaber Jan-Pieter Rau (CDU).

Ralf Lehmann (parteilos) ist für weitere acht Jahre zum Bürgermeister der Stadt Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) gewählt worden. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen brachte die Auszählung der Briefwahl das vorläufige Ergebnis. Ralf Lehmann vereinte 2608 Stimmen (51,2 Prozent), Jutta Lieske (SPD) kam auf 2486 Stimmen (48,8 Prozent).

In Velten (Oberhavel) erzielte Ines Hübner (SPD) genau 100 Stimmen Vorsprung auf Marcel Siegert (Pro Velten) und bleibt damit Bürgermeisterin. Hübner bekam 50,9 Prozent, Siegert musste sich mit 49,1 Prozent begnügen. Zwischenzeitlich hatten die beiden Kontrahenten genau sechs Stimmen getrennt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG