Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Seniorentag beim Martinimarkt

Ersann den Seniorentag: Norbert Hansel
Ersann den Seniorentag: Norbert Hansel © Foto: MZV
Dietmar Stehr / 25.10.2017, 07:00 Uhr
Neuruppin (MOZ) Zum 362.Mal startet am 3. November der Neuruppiner Martinimarkt. Trotz seiner über Jahrhunderte reichenden Tradition ist das bunte Treiben noch immer für Neuerungen gut - erstmals gibt es nun einen Seniorentag. Die Idee dazu geht auf Norbert Hansel zurück - vielen bekannt als Schlemmer Hansel, der mit Fleisch- und Wurstspezialitäten vom Pferd seit 1994 regelmäßig in Neuruppin zu Gast ist. Im vergangenen Jahr, so erzählt der Norddeutsche, habe er sich gefragt, warum es zwar gesonderte Aktionen für Kinder oder etwa Menschen mit Handicap gibt, aber nicht für ältere Semester. "In unserer Branche wird zu wenig für Senioren gemacht", attestiert Hansel. Und so gebar er gemeinsam mit Rummelchef Lothar Welte die Idee eines Seniorencafés.

Seine Premiere wird es am 6.November feiern, dem Martinimarkt-Montag. Zu 14Uhr sind dann Ruheständler zu Kaffee und Kuchen ins Festzelt auf dem Braschplatz eingeladen, dessen Wirt die Aktion gerne unterstützt. Doch dabei soll es nicht bleiben. Als Zugabe wird ein kleines Programm mit der Jugendkunstschule und dem singenden Polizisten Olaf Gaetke geboten, bevor es hinaus geht zu den Fahrgeschäften und sonstigen Schaustellern. Der 6.November ist einer von zwei Gutschein-Tagen beim diesjährigen Martinimarkt. Die Gutscheine sind in der Martinimarkt-Zeitung zu finden, die am Sonnabend mit der Verbraucherzeitung Märker kostenlos im gesamten Altkreis Neuruppin verteilt wird. Jeder Gutschein berechtigt dazu, ein Fahrgeschäft der Wahl bei einmaliger Zahlung zweimal zu benutzen.

In der Vorbereitung des Seniorentags machten sich die Ideengeber auch Gedanken zur Mobilität älterer Menschen. Damit niemand außen vor bleiben muss, wird in Zusammenarbeit mit dem ASB Ostprignitz-Ruppin ein Fahrdienst angeboten. Die Kosten dafür übernimmt Norbert Hansel.

Im Vorfeld des ersten Seniorentags sind über den ASB bereits 300Ruheständler aus der Region schriftlich dazu eingeladen worden. Wer selbst schon das Arbeitsleben hinter sich hat und in Besitz eines Rentnerausweises ist, kann sich aber noch für den 6. November anmelden. Möglich ist das bei der Inkom Neuruppin, dem Veranstalter des Martinimarkts, unter 03391 82209464. Anmeldeschluss ist der 3. November.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG