Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Herwart"
Bahnverkehr läuft nach Sturm wieder an

Dicht an dicht stehen am 29.10.2017 in Berlin Reisende am Informationsstand der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof.
Dicht an dicht stehen am 29.10.2017 in Berlin Reisende am Informationsstand der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof. © Foto: dpa
dpa / 30.10.2017, 15:57 Uhr - Aktualisiert 30.10.2017, 16:44
Frankfurt (Oder) (dpa) Der Sturm ist abgezogen, die Bahn räumt blockierte Gleise frei. Doch überall läuft der Verkehr noch nicht wieder rund.

Nach dem großen Herbststurm "Herwart" läuft der Bahnverkehr auf den meisten Strecken in Brandenburg und Berlin wieder. Allerdings mussten sich die Fahrgäste am Montag noch auf Verspätungen einrichten. Manche Abschnitte waren nur eingleisig befahrbar, etwa auf der Strecke von Berlin nach Stralsund und nach Rostock, wie ein Bahnsprecher sagte. Die Fernverkehrsstrecke Hamburg-Berlin wurde am Nachmittag wieder freigegeben. Der erste Zug in Berlin fuhr gegen 15.30 Uhr Richtung Hamburg ab. Ein umgestürzter Baum hatte eine Oberleitung zwischen Boizenburg und Hagenow in Mecklenburg stark beschädigt, die Reparatur dauerte länger als zunächst angenommen.

Auf der Strecke zwischen Hannover und Berlin fuhren ab Montagmorgen wieder Züge, ebenso auf den Routen Hannover-Magdeburg, Berlin und Dresden, sowie Münster und Norddeich. Die Deutsche Bahn hatte am Sonntag in sieben Bundesländern ihren Fernverkehr gestoppt. In Brandenburg waren mehrere Regionalbahnlinien betroffen. Die Linie S5 der Berliner S-Bahn war am Montag noch zwischen Strausberg Nord und Mahlsdorf unterbrochen. Dort fuhren stattdessen Busse im 20-Minuten-Takt.

In der Straße Am Igelpfuhl beseitigte die Strausberger Feuerwehr gegen 9.30 Uhr diesen umgestürzten Baum.
Bilderstrecke

Sturmtief Herwart wütet in der Region

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG