Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Katalonien
FC Barcelona kritisiert Inhaftierung von Kabinettsmitgliedern

Der FC Barcelona kritisiert die Inhaftierung von katalonischen Kabinettsmitgliedern.
Der FC Barcelona kritisiert die Inhaftierung von katalonischen Kabinettsmitgliedern. © Foto: Pixabay
dpa / 02.11.2017, 22:36 Uhr
Barcelona (dpa) Der FC Barcelona hat die Inhaftierung von gut der Hälfte der entmachteten katalanischen Regierung scharf kritisiert.

"Der FC Barcelona ist bestürzt von den Inhaftierungen, die vom spanischen Staatsgerichtshof angeordnet wurden und erklärt seine Solidarität mit allen Betroffenen und deren Familien", heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Statement.

"In der außergewöhnlichen aktuellen Situation ruft der FC Barcelona zur Besonnenheit auf und wiederholt seinen Einsatz für Freiheit und demokratische Prinzipien, damit Brücken gebaut werden können, um den Konflikt auf konsensfähige, friedliche und politische Art zu lösen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG