Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Olga Benario"
Abschied vom Jugendfilmclub

Schriftstellerin Christa Kozik, Clubleiter Siegfried Fiedler, die Regisseurin Hannelore Unterberg, Schauspieler Carl Heinz Choynski, Drehbuchautor Frank B. Habel, Regisseur Hans Kratzert und die Journalistin Angelika Müller (v.l.)
Schriftstellerin Christa Kozik, Clubleiter Siegfried Fiedler, die Regisseurin Hannelore Unterberg, Schauspieler Carl Heinz Choynski, Drehbuchautor Frank B. Habel, Regisseur Hans Kratzert und die Journalistin Angelika Müller (v.l.) © Foto: René Matschkowiak
René Matschkowiak / 04.11.2017, 06:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Schluss - aus - vorbei, hieß es am Freitag für den Jugendfilmclub "Olga Benario". Vor 40 Jahren von Siegfried Fiedler und weiteren Filmenthusiasten gegründet, hatte der Verein nach 1990 unter anderem das Spatzenkino betrieben - eine Veranstaltung, in der in Kitas Filme gezeigt, über Filme geredet und auch Berufe der Filmschaffenden vorgestellt wurden. Das 40. Mitgliedertreffen am Freitag im City-Park-Hotel war zugleich das letzte, der Jugendfilmclub löst sich jetzt auf. "Wir haben wirklich lange überlegt, ob wir diesen Schritt gehen", sagte Angelika Müller, zweite Vorsitzende des Vereins. Doch die Arbeit sei nach dem Wegfall von Fördermitteln nicht länger finanzierbar.

Der Jugendfilmclub strahlte in 40 Jahren weit über Frankfurt hinaus. Mehr als 300 Ehrenmitglieder aus vielen Ländern - darunter Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und andere Filmschaffende - unterstützten die Arbeit der Filmfreunde. "Traurig werden wir wohl alle in einem Jahr sein, wenn es den 41. Geburtstag nicht mehr gibt", sagte Angelika Müller, die einst beim Fernsehen arbeitete und heute Journalistin ist.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG