Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

IceGuerilla in Beeskow will mit Neubau Produktion steigern

Grundstein gelegt
Zehn Tonnen Eis täglich

Erster Spatenstich für die neue Eismanufaktur in Beeskow: Werner Steinbach vom Bauunternehmen Plattenhardt+Wirth, Investor Ralf Schulze und seine Frau Monika (v.l.)
Erster Spatenstich für die neue Eismanufaktur in Beeskow: Werner Steinbach vom Bauunternehmen Plattenhardt+Wirth, Investor Ralf Schulze und seine Frau Monika (v.l.) © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Ruth Buder / 09.11.2017, 18:43 Uhr - Aktualisiert 09.11.2017, 18:55
Beeskow (MOZ) Das ausgezeichnete Eis von der Beeskower Firma IceGuerilla ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Wenn die neue Eismanufaktur fertig ist, könnte es zu noch größerer Berühmtheit gelangen. Am Donnerstag wurde der Grundstein gelegt.

500 Kilogramm Eis kann IceGuerilla jetzt täglich in ihren kleinen Produktionsräumen produzieren. Wenn die neue Manufaktur, für die am Donnerstag der erste Spatenstich erfolgte, fertig ist, erhöht sich die Kapazität auf zehn Tonnen am Tag. "Das ist möglich, wenn wir im Drei-Schicht-System arbeiten", erklärt Ralf Schulze, der Investor und Geschäftsführer der IceGuerilla.de GmbH. 6,3 Millionen Euro investiert das Unternehmen, eine Summe, die aus Eigenkapital, verschiedenen Töpfen und Krediten gespeist wird. 

Ralf Schulze betont, dass auch künftig die Eisherstellung "per Hand" erfolge und deswegen auch personalintensiv sei. "Das gibt uns im Gegensatz zu den großen Produzenten die Möglichkeit, schnell und individuell auf Bestellungen in kleinen Chargen sowie Trends zu reagieren", sagt der 44-jährige Eismeister, dessen Unternehmen heute im Schloss Neuhardenberg den Zukunftspreis Brandenburg der Wirtschaftskammern in Empfang nehmen darf. 

This browser does not support the video element.

Video

Grundsteinlegung in Beeskow

Videothek öffnen

Aktuell bietet IceGuerilla über 30 Eissorten an, 210 Rezepte liegen abrufbereit in der Schublade. Am beliebtesten ist immer noch das Vanilleeis, das einst auf einer Messe in Berlin als "bestes Vanilleeis Deutschlands" gekürt worden war. IceGuerilla hat zur Zeit Geschäfte in Beeskow, Eisenhüttenstadt, Berlin und München. Außerdem läuft der Onlinehandel sehr erfolgreich. Per Internet können sich die Kunden auf der Grundlage eines Basisangebotes an Eis und Toppings ihr persönliches Eis herstellen und in kühlsicheren Styroporboxen liefern lassen. Beliefert werden Kunden in ganz Deutschland und Österreich, Polen ist geplant.

Erster Spatenstich der Eismanufaktur der IceGuerilla
Bilderstrecke

Erster Spatenstich der Eismanufaktur

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG