Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sechs Freunde aus Cottbus erleben das Wochenende auf dem Helene-Beach-Festival

Alles außer Alltag

Lucas Vogel / 26.07.2015, 20:30 Uhr - Aktualisiert 27.07.2015, 10:01
Frankfurt (Oder) (MOZ) Keine Zeit für Langeweile! Beim Helene-Beach-Festival in Frankfurt (Oder) erlebten 25 000 Besucher aus Deutschland und Europa ein ganzes Wochenende lang Sommer, Strand und tolle Stimmung. Darunter waren auch sechs junge Cottbuser, die das große Los gezogen hatten.

Eine Wasserfontäne zischt aus einem Gartenschlauch. Innerhalb von Sekunden werden Josephin und ihre Freunde bis auf die Haut durchnässt. Lautes Gelächter übertönt das Stimmengewirr im Kiefernwald am Rande des Helenesees.

Hinter dem fragwürdigen Spaß stecken ein paar junge Männer mit Sonnenbrillen und greller Sommerkleidung, die einige Schritte entfernt von der spritzigen Szenerie am Rand des Waldweges sitzen. Sie halten Nummern zwischen eins und zehn auf Pappschildern in die Luft - ganz so, als wären sie die Jury bei einer Castingshow. Die Bewertung für Josephin und ihre Freunde fällt recht gut aus. Die Cottbuser nehmen's mit Humor. Willkommen beim Helene-Beach-Festival!

"Das ist schon echt verrückt, was hier alles für Leute rumlaufen", sagt Josephin. "An jeder Ecke gibt es was zu entdecken. Ab und zu bekommt man eben mal was ab, so wie eben, aber das gehört dazu." Die 18-Jährige hat riesiges Glück gehabt. Über ein Gewinnspiel der Sparkasse im Internet hat sie vier Festivalkarten gewonnen. Obendrein dürfen sie und drei Freunde das Wochenende über in zwei schon aufgebauten Zelten im sogenannten Festival-Village der Sparkasse übernachten.

Mehr als 5000 Menschen hatten sich an dem Online-Gewinnspiel beteiligt. Aber nur 80 von ihnen haben es geschafft. So wie Josephin, die nun gemeinsam mit ihren Freundinnen Carolin, Isabell und Lena in dem begehrten Dorf ein und aus gehen kann. Die roten Armbänder an den Handgelenken der Abiturientinnen machen es möglich. Und auch Tim und Rino, zwei Schulfreunde der Cottbuserinnen, haben Glück gehabt.

Helene Beach Festival: Sommer, Sonne, Party in Frankfurt (Oder)
Bilderstrecke

Helene Beach Festival: Sommer, Sonne, Party

Bilderstrecke öffnen

"Heute freuen wir uns vor allem auf Robin Schulz und K.I.Z.. Da sind wir auch schon ein bisschen Groupies", erzählt Josephin. Plötzlich wird einem ahnungslosen Hängemattenschläfer von seinen Freunden Wasser über den Kopf gegossen. Sein Hochschrecken sorgt für helle Begeisterung bei Josephin und den anderen umliegenden Zeltbewohnern.

Es ist Freitagabend, als die Cottbuserin und ihre Kumpels vom Campingplatz zur Hauptbühne aufbrechen. Auf dem Waldweg geraten sie ins Stocken. Ein paar Jungs haben eine Schnur gespannt. Jetzt erklingt Musik. Limbo! Mit gekrümmtem Rücken tanzen Josephin und ihre Freunde elegant unter dem sich langsam senkenden Hindernis hindurch und erreichen schließlich das Gelände vor der Hauptbühne. Zu den hämmernden Bässen von K.I.Z. verschwindet die Gruppe in der unermüdlich wippenden Masse.

"Ich glaube, wir waren gestern so zwischen fünf und sechs Uhr im Bett", erzählt Josephins Freundin Isabell am späten Sonnabendnachmittag und gähnt. Aber so ganz sicher ist sich da keiner.

Festival-Veranstalter Daniel Grabow zeigt sich mit dem Verlauf zufrieden: "Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Raggae- und Goamusik hier. Es ist zwar etwas teurer geworden, aber auch eindeutig besser. Alles entwickelt sich gut", sagt er. Insgesamt 100 Acts traten auf sieben verschiedenen Bühnen auf.

Auch Josephin und ihre Freunde zeigen sich am Sonnabendabend zufrieden. Sie haben viele Bands gesehen. Ein Künstler steht aber noch auf dem Plan. "Wir wollen unbedingt noch Sido sehen", kündigt Josephin begeistert an. Sonntagmittag geht es für die sechs wieder nach Hause.

Im Baströckchen Zeitungen verteilen zum Auftakt des Helene Beach Festivals 2015
Bilderstrecke

Helene Beach Festival 2015: MOZ-Promo-Tour

Bilderstrecke öffnen

Mehr Bilder zum Thema: www.moz.de/beachparty

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG