Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Regina und Klaus Schuster laden an diesem Sonntag nach Grunow ein

"Der kleine Muck" im Bücherschuppen

Haufenweise Lesestoff: Im Grunower Bücherschuppen gibt es gebrauchte Bücher gegen eine Spende.
Haufenweise Lesestoff: Im Grunower Bücherschuppen gibt es gebrauchte Bücher gegen eine Spende. © Foto: privat
Janet Neiser / 16.12.2016, 07:15 Uhr
Grunow (MOZ) Hunderte Schätze verwahren Regina und Klaus Schuster aus Grunow - in ihrem Bücherschuppen. Dort können Lesefans Bücher abgeben, aber auch gegen eine Spende von einem Euro erwerben. "So konnten wir bis zum heutigen Tag 950,00 Euro als Spende weitergeben", teilt Regina Schuster mit.

Unterstützt wurden mit dem Geld beispielsweise der Grunower FC, die Heimatvereine Dammendorf, Mixdorf und Schönfließ, aber auch der Hilfskonvoi aus Möbiskruge und der Kinderhospizdienst Nora wurden bedacht.

"Wir möchten uns natürlich auch bei all jenen bedanken, die uns so zahlreich Bücher übergaben", sagt Regina Schuster. Und da ist das Einzuggebiet richtig groß. Nicht nur aus Grunow und Müllrose kamen unter anderem Werke, sondern auch aus Eisenhüttenstadt, Berlin, Frankfurt und Strausberg. Sogar am Gartentor habe schon mal ein Beutel mit Büchern gehangen. Aus dem Restbestand der Ende 2015 geschlossenen Müllroser Stadtbibliothek konnten Schusters ebenfalls einige Exemplare aussuchen.

Doch Regina und Klaus Schuster touren mit ihrem Bücherstand auch durch die Region und bieten sogar Lesungen an. Und interessierte Schüler sind auch in Grunow immer gern gesehen. Sätze wie "Bücher sind das Reich der Fantasie!", "Danke, dass Sie diesen Bücherschuppen eröffnet haben" oder "Lesen macht clever!" bestärken die zwei darin weiterzumachen.

Auch in den letzten Tagen dieses Jahren werden sie ihren Bücherschuppen noch einmal öffnen, nämlich an diesem Sonntag. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr. "Für unsere Kleinen bereiten wir eine Filmvorführung vor, wie wir sie als Heimkino früher selbst erlebten, teilen Schusters mit. Mit einem historischen DDR-Projektor soll das Vergnügen vonstatten gehen. Auf dem Programm stehen "Die Goldene Gans", "Der kleine Muck" sowie "Der Zaunkönig und der Bär" - allesamt Schwarz-Weiß-Filme der 1960er-Jahre.

Bücherschuppen, Hauptstraße 23, Grunow, Tel. 033655 5043

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG