Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Rechte der Kinder im Blick

Blumen zum Abschluss: Stifterin Uta Leichsenring dankt Helga Thomé, Katja Neels und Linde Guthke (v.l.).
Blumen zum Abschluss: Stifterin Uta Leichsenring dankt Helga Thomé, Katja Neels und Linde Guthke (v.l.). © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Simon Rayß / 05.06.2016, 06:30 Uhr
Eberswalde (MOZ) "X-mal anders. x-mal gleich." So heißt das Projekt zu Kinderrechten, das die Bürgerstiftung Barnim-Uckermark drei Jahre lang im uckermärkischen Schwedt umgesetzt hat. Im Bürgerbildungszentrum in Eberswalde hat sie nun eine Broschüre vorgestellt, die die Ergebnisse zusammenträgt. Doch was genau bedeutet der Titel eigentlich? Die Lieblingsinterpretation von Projektmitarbeiterin Katja Neels lautet: "Menschen und Kinder sind alle verschieden, trotzdem haben sie dieselben Rechte."

Seit 2013 hat das dreiköpfige Team daher viel mit Kindern zusammengearbeitet, aber auch mit Pädagogen, Eltern und den Institutionen der Stadt. Schließlich soll das Projekt sowohl in der Schule als auch im Gemeinwesen Früchte tragen. "Es hat die Kinder gestärkt und den Blick der Erwachsenen auf Kinder verändert", sagt Katja Neels.

Angefangen hat alles mit einem wöchentlichen Projekttag, zu dem die Erich-Kästner-Grundschule, die Evangelische Grundschule und vorübergehend auch die Förderschule "Im Odertal" ihre Schüler über vier Monate geschickt haben. Zentrale Themen: Vielfalt, Kinderrechte und Mitbestimmung. "Im Anschluss haben wir die Kinder eingeladen, außerschulisch weiterzumachen", sagt Stiftungskoordinatorin Helga Thomé. Daraus ist ein Kinderrechte-Club entstanden, der auch weiter Bestand hat.

Doch das sind nur einige Facetten des Projekts. Um alle Ergebnisse festzuhalten und für andere Institutionen nutzbar zu machen, hat die Bürgerstiftung 250 Exemplare der Broschüre drucken lassen. Sie können übers Internet bestellt werden.

Die Stiftung kümmert sich um das Gemeinwohl der Barnimer und Uckermärker und konzentriert sich dabei auf die Felder Bildung, bürgerschaftliches Engagement und Demokratie. "Im Bereich Kinderrechte sind wir seit 2007 aktiv", sagt Vorstandsvorsitzende Uta Leichsenring, die auch zu den Stiftern gehört.

Internetseite der Stiftung: www.barnim-uckermark-stiftung.de

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG