Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aktion
Über 100 Weihnachtsmänner versammelt: Weihnachtswette gewonnen!

Alexandra Gebhardt / 23.12.2017, 07:11 Uhr
Brandenburg (MOZ) Rote Mützen mit weißen Bommeln soweit das Auge reichte, waren am vergangenen Samstag um Punkt 11 Uhr vor dem REWE-Markt in der Sankt-Annen-Galerie zu bestaunen. Gemeinsam stimmten die über einhundert versammelten Schüler, Lehrer und Eltern fröhlich "In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei" an und brachten damit Marktleiterin Stefanie Voigt und ihr Team so zum Staunen. Sie hatten wie im Jahr zuvor gewettet, dass es die Georg-Klingenberg-Schule nicht schaffen würde, 50 kostümierte Weihnachtsmänner in den Markt zu schicken, die dann gemeinsam das geforderte Weihnachtslied singen. Doch weit gefehlt: schon kurz vor 11 Uhr war die geforderte Mindestzahl erreicht, bis zum eigentlichen Wettzeitpunkt mehr als doppelt so viele Weihnachtsmänner wie gefordert versammelt - unter ihnen auch ein kleiner Weihnachtsbaum namens Robert, der mit seinem Kostüm für viel Heiterkeit sorgte.

Auf der Gitarre begleitet stimmten sie gemeinschaftlich Weihnachtslieder u.a. auch das allen bekannte "Jingle Bells" an und verbreiteten wohlige Feststimmung im gesamten Einkaufszentrum. Das geforderte "In der Weihnachtsbäckerei" gaben sie dabei sogar gleich zweimal zum Besten, sodass Marktleiterin Stefanie Voigt begeistert zugab "Ich brauche doch auch in diesem Jahr gar nicht zählen, ihr habt die Wette verdient gewonnen." Sie löste sodann und ihren Wetteinsatz gerne ein und überreichte einen Riesenscheck von 500 Euro an Schulrektorin Sabine Specker, die diesen gerne entgegennahm und verkündete: "Weil alle Kinder so toll mitgemacht haben, wird jede Klasse ihren Anteil an dem Geld bekommen." Der Jubel bei den Kindern war dementsprechend groß, da das Geld für fröhliche Klassen-Weihnachtsfeiern in dieser Woche gesorgt hat.

Eine tolle Sache, die das REWE-Team um Stefanie Voigt gerne unterstützt - denn gerade zur Weihnachtszeit macht Geben ja besonders Spaß. Allerdings will Stefanie Voigt sich für das kommende Jahr nun eine neue Herausforderung für die Schule einfallen lassen. "Mal sehen, vielleicht machen wir aus 50 nächstes Jahr einfach 100", scherzte sie. Eine Aufgabe, die die Schüler der Georg-Klingenbergschule aber sicherlich zu meistern wissen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG