Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bakterien
Trinkwasser verunreinigt

Steffen Göttmann / 03.01.2018, 06:00 Uhr - Aktualisiert 05.01.2018, 11:16
Kunersdorf (MOZ) Wegen einer bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers ruft der Wasserverband Märkische-Schweiz (WAMS) seine Kunden dazu auf, dass Wasser abzukochen.

Bei einer Routinekontrolle im Wasserwerk Kunersdorf sei eine leichte Erhöhung von Coli-Bakterien festgestellt worden, sagte am Dienstag Geschäftsführer Volker Puhlmann. Statt Null betrage der Wert 15. Zu DDR-Zeiten habe der Grenzwert bei 50 gelegen. Das Abkochen sei eine vorsorgliche Maßnahme.

Ursache sei vermutlich ein Wasserrohrbruch kurz vor Weihnachten gewesen. "Man schafft es fast nie, eine Baustelle keimfrei zu halten, um ein Rohr zu verschließen", so der Geschäftsführer. Das Trinkwasser werde nun täglich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises kontrolliert. Volker Puhlmann geht davon, dass das Problem zum Ende der Woche gelöst sein dürfte.

Der Trink- und Abwasserverband Barnim-Oderbruch (TAVOB) sei nicht betroffen, er bekomme sein Wasser aus dem Brunnental, hieß es dort auf Anfrage.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG