Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach Schimmelbefall
Falkennest-Kinder können Ende Februar wieder in ihre Kita zurück im Zeitplan

Vom Schimmel befreit: Der Zeitplan für die Sanierung der Kita Falkennest wird eingehalten.
Vom Schimmel befreit: Der Zeitplan für die Sanierung der Kita Falkennest wird eingehalten. © Foto: MZV
Klaus D. Grote / 14.01.2018, 14:23 Uhr
Oranienburg (OGA) Die Arbeiten in den wegen Schimmelbefalls geschlossenen Kitas in Oranienburg gehen planmäßig voran. Nach Angaben der Stadtverwaltung soll die Kita "Falkennest" bis Ende Februar wieder nutzbar sein. Die Kinder können dann das Übergangsquartier im früheren Getränkeladen an der Dr.-Heinrich-Byk-Straße wieder verlassen. Danach werden die Räumlichkeiten von den Kindern der Kita "Stadtmusikanten" genutzt. Beide Kitas waren einige Wochen nach dem Starkregen vom 29. Juni durch das Gesundheitsamt des Kreises geschlossen worden, nachdem Schimmelbefall festgestellt wurde.

Für die Bauarbeiten in der Kita "Stadtmusikanten" laufen derzeit die Ausschreibungen. Im Keller, wo die meisten Schäden aufgetreten sind, werden Abbrucharbeiten notwendig. Kommende Woche gebe es eine Planungsbesprechung mit dem Träger der Kita, den Planern und der Stadt Oranienburg. Ziel der Verwaltung sei ein Baustart Mitte Februar, damit die Kita im Oktober wieder öffnen könne, sagte Stadtsprecherin Eike Kristin Fehlauer. Die "Stadtmusikanten"-Kinder waren nach der Schließung zunächst auf andere Kitas im Stadtgebiet verteilt worden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG