Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neujahrskonzert
2000 Euro für die Bürgerstiftung

Spielten Werke von Edvard Grieg und Ludwig van Beethoven: Die jungen Musiker der Neuen Philharmonie beeindruckten ihre Zuhörer in Oranienburg.
Spielten Werke von Edvard Grieg und Ludwig van Beethoven: Die jungen Musiker der Neuen Philharmonie beeindruckten ihre Zuhörer in Oranienburg. © Foto: Markus Duda
Claudia Duda / 14.01.2018, 17:46 Uhr
Oranienburg (OGA) Stimmungsvoll sind die Gäste des Neujahrskonzertes bei Mercedes Endres in Oranienburg in den Sonntag gestartet. Bereits zum achten Mal wurde der Verkaufsraum des Autohauses zum Konzertsaal. Die jungen Musiker der Neuen Philharmonie und ihr Gründer Andreas Schulz boten das Klavierkonzert in a-Moll von Edvard Grieg und im zweiten Teil die "Eroica" - die dritte Sinfonie von Ludwig van Beethoven.

Besonders viel Beifall erhielt Lutz Schumacher, der für dieses Konzert das Dirigat übernommen hatte. Der Freund des Pianisten und Dirigenten Andreas Schulz leitet eigentlich ein Medienunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern mit mehr als 1 500 Mitarbeitern. Nebenberuflich widmet er sich dem Dirigieren, was er in dem Konzert mit Konzentration und Können unter Beweis stellte.

Der Erlös des musikalischen Vormittags kommt erneut der Bürgerstiftung Oranienburg zugute. Die Hausherren Hans-Peter Adryan und Stefan Müller überreichten einen Spendenscheck von 2 000 Euro für das Projekt Kinderträume, mit dem unter anderem junge Musiker aus Oberhavel gefördert werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG