Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erster Halt des mobilen CVJM-Jugendzentrums in Altwriezen/Beauregard

Jungfernfahrt
Jubel am neuen "Blauen Bus"

Offizieller Akt: Beim ersten Stopp des neuen "Blauen Busses" in Altwriezen/Beauregard wurde am Freitagnachmittag ein Band durchschnitten.
Offizieller Akt: Beim ersten Stopp des neuen "Blauen Busses" in Altwriezen/Beauregard wurde am Freitagnachmittag ein Band durchschnitten. © Foto: MOZ/Anett Zimmermann
Anett Zimmermann / 20.01.2018, 06:20 Uhr
Altwriezen/Beauregard (MOZ) Der neue "Blaue Bus", das mobile Kinder- und Jugendzentrum des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Oderbruch, ist am Freitagnachmittag in Altwriezen/Beauregard jubelnd begrüßt worden. Ein Jugendlicher hatte sich vom Großvater sogar aus Altmädewitz bringen lassen. Als Stefanie Thierer, beim CVJM für die mobile Jugendarbeit und damit auch für den "Blauen Bus" zuständig, verkündete, noch fünf Minuten zu benötigen, schalteten die schon wartenden Jungen die Timer auf ihren Handys ein und zählten dann den Countdown runter.

Kurz darauf wurde mit Kindersekt auf das neue Fahrzeug angestoßen. Da saßen die gut ein Dutzend Mädchen und Jungen schon am Tisch im hinteren Teil des mit Hilfe vieler Spenden finanzierten Busses und staunten über dessen Ausstattung. Dazu zählen unter anderem ein Beamer und eine Leinwand. Statt "Kinoalarm" gab es dann aber erst einmal etwas auf die Ohren. Lil Peeps Titel "Awful things", mit dem einer der Jungen per Bluetooth von seinem Handy aus das Soundsystem testete, war offensichtlich aber nicht die von anderen gewünschte "vernünftige Musik".

Ortsvorsteher Peter Sperr, der ebenfalls am und im "Blauen Bus" vorbeischaute, lobte die Investition für die Kinder und Dörfer.

Tags zuvor hatte das Fahrzeug trotz Schneegestöbers bereits in Haselberg und damit erstmals in einem der beiden Wriezener Ortsteile Station gemacht. Bürgermeister Karsten Ilm (CDU) war mit Ramon Haag, dem Gesamtleiter des CVJM Oderbruch, ein Stück mitgefahren. "Das war herrlich", hatte Ilm am Abend im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss berichtet. Angesichts des Wetters habe ihn die Anwesenheit von Kindern besonders gefreut. Als positiv hob der Bürgermeister auch ein vom CVJM-Team vorbereitetes Quiz zum "Blauen Bus" hervor.

Das Fahrzeug hält außerdem in Neutrebbin, Altreetz und Letschin.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG