Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Barnim-Panorama reagiert spontan auf die starke Nachfrage in der Ferienzeit

Auf den Spuren von "Hans im Glück"

Furchtlose Begegnung: Wegen der starken Nachfrage lädt das Barnim-Panorama heute zum Mitmach-Märchen auf dem Entdeckerpfad ein. Taschenlampen sind dabei mitzubringen.
Furchtlose Begegnung: Wegen der starken Nachfrage lädt das Barnim-Panorama heute zum Mitmach-Märchen auf dem Entdeckerpfad ein. Taschenlampen sind dabei mitzubringen. © Foto: promo
Hans Still / 08.02.2018, 06:45 Uhr
Wandlitz (MOZ) Aufgrund der großen Nachfrage wird heute Abend um 15.30 bis 17 Uhr zusätzlich zum bestehenden Ferienprogramm die Erlebnisführung "Hans im Glück" angeboten. Die Märchenhexe Wanda lädt zu einem Mitmach-Märchen in den Entdeckerpfad des Barnim-Panoramas und lässt mit viel Fantasie die Magie eines alten Märchens aufleben. Die Führung ist für Familien mit Kindern ab fünf Jahren geeignet.

Zur Geschichte: Hans hat seinem Herrn sieben Jahre treu gedient und möchte zurück zu seiner Mutter. Reich belohnt, tritt er den Heimweg an. Dabei begegnen ihm andere Märchenfiguren und er muss so manches Abenteuer bestehen. Die Zuschauer können Hans dabei unterstützen und selbst in die Rolle von

Phantasiewesen schlüpfen. Außerdem sind alle Besucher gut beraten, ihre Taschenlampen mitzubringen.

Eine weitere Möglichkeit, das Mitmach-Märchen zu sehen, bietet sich im Wandlitzer Barnim-Panorama am 11. März ebenfalls in der Zeit von 15.30 bis 17 Uhr.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG