Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Einsatz
Feuerwehrkräfte mit Böllern attackiert

Feuerwehrkräfte wurden mit Böllern attackiert.
Feuerwehrkräfte wurden mit Böllern attackiert. © Foto: Patrik Rachner
Patrik Rachner / 11.02.2018, 13:56 Uhr - Aktualisiert 11.02.2018, 14:16
Falkensee (MOZ) Sie wollten mehrere in Brand geratene Mülltonnen löschen und dann das: Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind am Sonntagmorgen während ihres Einsatzes auf einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an der Potsdamer Straße gezielt mit Böllern beworfen worden.

Die Polizei schnappte einen 26-jährigen Bweohner des Hauses, der sich schließlich geständig zeigte. Der Brand selbst konnte durch die schnell herbeigeeilten Feuerwehrkräfte gelöscht werden, eine Gefahr für angrenzende Gebäude bestand nicht. Die Polizei sicherte am Tatort entsprechende Spuren zum Vorfall, bei dem niemand verletzt wurde. Es wurden mehrere Strafanzeigen aufgenommen, wobei wegen des Verdachts von nicht zugelassen Böllern ebenfalls wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG