Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beeskower Geher in Kienbaum als Lehrgangsbester ausgezeichnet

Hagen Pohle jetzt Polizeimeister

Ausgezeichnet: Hagen Pohle (l.) wird vom Dienststellenleiter, dem Ersten Polizeihauptkommissar Jochen Maron geehrt.
Ausgezeichnet: Hagen Pohle (l.) wird vom Dienststellenleiter, dem Ersten Polizeihauptkommissar Jochen Maron geehrt. © Foto: Philipp Pohle
Philipp Pohle / 21.02.2015, 06:38 Uhr
Kienbaum (MOZ) Nach dreieinhalb Jahren erfolgreicher Ausbildung ist der Beeskower Leichtathlet Hagen Pohle am Freitag im Bundesleistungszentrum Kienbaum, gleichzeitig Standort der Sportschule der Bundespolizei, zum Polizeimeister ernannt worden. Der Geher und weitere 13 Athleten erhielten Ernennungsurkunde.

Geher Hagen Pohle, der im Nachwuchs-Bereich Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewann und im Vorjahr sein EM-Debüt bei den Männern gab, gehörte zur Lehrgruppe des Kienbaum-Jahrgangs 2011 und wurde vom Dienststellenleiter, dem Ersten Polizeihauptkommissar Jochen Maron, als Lehrgangsbester ausgezeichnet. Der 22-Jährige Pohle erreichte den fünftbesten Abschluss von den 13Abschlussklassen der Spitzensportförderung der Bundespolizei in Cottbus/Kienbaum.

"Ich bin stolz, als Athlet durch die Bundespolizei unterstützt zu werden, durch die ich innerhalb der Organisation professionell meinen Sport weiterbetreiben kann. Zugleich habe ich immer einen Rückhalt durch die Bundespolizei und meine Ausbildung auch nach meiner sportlichen Laufbahn", sagt Pohle.

Der Beeskower Geher ist für seine sportliche Karriere erst einmal, wie alle geförderten Athleten, vom Dienst freigestellt. Sein Hauptaugenmerk liegt für das Jahr 2015 auf Qualifikation und Teilnahme an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in der chinesischen Hauptstadt Peking. Bereits ab Montag geht es für ihn und seine Kollegen von der Nationalmannschaft ins Trainingslager nach Flagstaff in den Vereinigten Staaten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Sven Drese 24.02.2015 - 12:15:52

Dank dieser Ausbildung können junge Sportler auf Spitzenniveau agieren

@kai-uwe vielleicht lesen Sie den Artikel einfach noch einmal ;) Es geht wohl weniger um die Amtsbezeichnung als vielmehr um die Tatsache, dass Hagen Pohle mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung ein wesentliches Etappenziel im Spitzensport-Fördermodell der Bundespolizei erreicht hat. Wenn Sie noch mehr dazu erfahren wollen, rufen Sie mich an! Infos unter bundespolizei.de/spitzensport

kai-uwe 22.02.2015 - 20:58:18

und was ist daran so toll

das es unbedingt als Meldung in die MOZ muss ? Der Polizeimeister ist eine Amtsbezeichnung ( Dienstgrad ) von Polizeivollzugsbeamten der deutschen Polizei. Es handelt sich um den niedrigsten Dienstgrad der Laufbahn des mittleren Polizeivollzugsdienstes. Es gibt den mittleren, den gehobenen und den höheren Dienst

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG