Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gerda Kopatz ausgezeichnet

Geehrt: die 82-jährige Flatowerin Gerda Kopatz.
Geehrt: die 82-jährige Flatowerin Gerda Kopatz. © Foto: OGA/Marco Winkler
Marco Winkler / 15.02.2018, 14:08 Uhr
Flatow (MOZ) Die Flatowerin Gerda Kopatz ist für ihr jahrelanges Engagement in der Volkssolidarität ausgezeichnet worden.

Mittwochnachmittag, eine Seniorenrunde mit Kaffee und Kuchen in Flatow: Gerda Kopatz trinkt ihren Kaffee und ist auf einmal umringt von singenden Kindern der Kita Zwergenland, Bürgermeister Sebastian Busse (CDU) und Ortsvorsteher Gert Dietrich (UWG/LGU). Erwartungsvoll blickt sie in die Gesichter, die eine Überraschung parat zu haben scheinen. „Wir wollen Danke sagen“, richtet Busse das Wort an sie, „weil sie sich seit Jahren ehrenamtlich engagieren und für andere Leute einsetzen.“ Gert Dietrich schließt sich den Glückwünschen an: „Sie haben immer geholfen, ohne zu Murren.“ Auf Anraten des Ortsbeirats bekommt die 82-Jährige deshalb eine kleine Anerkennung für ihre Arbeit als Kassiererin der vor zwei Jahren aufgelösten Ortsgruppe der Volkssolidarität.  Mehr als 25 Jahre lang hat Gerda Kopatz, die 1956 aus Nauen nach Flatow zog, hier Geld kassiert, Kuchen für Feiern gebacken, geholfen. „Wir haben immer alles zusammen gemacht“, sagt sie bescheiden. „Es war eine schöne Zeit.“ Neben ihrer Tätigkeit als Buchhalterin beim Kreisbetrieb für Landtechnik, half sie ferner in der Bäckerei aus, wenn Not in der Backstube war. Auf die in die Seniorenrunde geworfene Frage, was Gerda Kopatz auszeichnet, schallen wohlwollende Attribute zurück: tüchtig, freundlich, immer korrekt, stets auf Achse. Die überreichten Blumen kommen in eine Vase. Und der Lambrusco? „Der wird schon nicht schlecht“, sagt Gerda Kopatz.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG