Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gutachter, der als Patient in der Median-Klinik behandelt wird, weist auf gefährliche Äste hin

Baumschnitt
Langes Warten auf die Verwaltung

Margrit Meier / 28.02.2018, 06:48 Uhr
Hoppegarten (MOZ) Olaf Ringk aus Uckerland ist derzeit Patient in der Median Klinik in Hoppegarten. Und hat zwischen seinen Anwendungen Zeit, die Gegend zu erkunden. Oft, so erzählt er, ist er in der Rennbahnallee unterwegs und richtet dort seinen Blick auf die Bäume. Aus gutem Grund: Olaf Ringk ist nicht nur Gartenbau-Fachmann, sondern in der Uckermark auch als Baumsachverständiger unterwegs. Was er entdeckt hat, sind mehrere Bäume, in denen starke, abgebrochene Äste hängen, die auf die Straße und den Gehweg abzustürzen drohen. "Ich habe in der Gemeindeverwaltung angerufen und meine Beobachtungen mitgeteilt. Doch die Reaktion war gleich null", erzählt er.

Er hat mehrere Ahornbäume ausgemacht, aber auch eine Robinie und eine Eiche. Zudem gibt es mehrere starke Äste, die bereits abgestorben sind, aber noch am Stamm hängen. "Ich bin froh, dass wir in den vergangenen Tagen nicht so starken Wind hatten", sagt der Fachmann, der Schlimmes befürchtet.

Gefreut hat er sich, als vor einigen Tagen das Lichtraumprofil geschnitten wurde. "Da hatte ich doch glatt Hoffnung, dass nun auf meine Hinweise reagiert wird." Wurde aber nicht. Lediglich von einem Spitzahorn, wurde ein starker Ast, der direkt über der Rennbahnallee hing, entfernt

Bürgermeister Karsten Knobbe versprach auf Nachfrage der MOZ, dass sich noch in dieser Woche der Fachbereich mit Olaf Ringk in Verbindung setzt und sich zeigen lässt, wo es die Problem-Äste gibt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG