Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Circus Berolina gastiert vom 9. bis 18. März mit Reitershow und Artistik am SMC / MOZ verlost Freikarten

Zirkus
Hoch zu Ross und unter der Kuppel

Ankunft: Während die Männer des Circus Berolina aufbauen, kümmern sich die Frauen um die Tiere. Der Friesenhengst fühlt sich wohl in der Gesellschaft von Chiara Spindler, Jastin Renz und Marlen Weisheit (v.l.). Zur ersten Vorstellung am Freitag werden der Schnee getaut und die Temperaturen gestiegen sein.
Ankunft: Während die Männer des Circus Berolina aufbauen, kümmern sich die Frauen um die Tiere. Der Friesenhengst fühlt sich wohl in der Gesellschaft von Chiara Spindler, Jastin Renz und Marlen Weisheit (v.l.). Zur ersten Vorstellung am Freitag werden der Schnee getaut und die Temperaturen gestiegen sein. © Foto: René Matschkowiak
René Matschkowiak / 08.03.2018, 08:45 Uhr - Aktualisiert 08.03.2018, 12:09
Frankfurt (Oder) (frei) Nach der Winterpause startet der Circus Berolina mit seinem Gastspiel in Frankfurt in die neue Saison. Die Premiere ist Freitag um 17 Uhr im Zirkuszelt am SMC. Weitere Vorstellungen sind bis zum 18. März zu sehen.

Jastin Renz liebt den Zirkus. Mit einer Mischung aus Sehnsucht und Vorfreude ist die 22-jährige Artistin des Circus Berolina in Frankfurt angekommen. Die Winterpause ist zu Ende, die Oderstadt die erste Station im neuen Jahr. „Ein wenig aufgeregt sind wir alle“, sagt sie auch im Namen der 14 weiteren Zirkusmitarbeiter. Auch weil man nie vorhersehen könne, wie viele Frankfurter zur Premiere am Freitag in das Zirkuszelt am SMC kommen.

Gezeigt wird ein völlig neues Programm mit verschiedenen Pferdenummern und viel Artistik. Ein Höhepunkt sind die Spindler Jockeyreitern, die für ihre Salti und Flic-Flac auf galoppierenden Pferden beim Internationalen Cirkusfestival von Monte Carlo 2014 mit dem „Silbernen Junior“ ausgezeichnet wurden. Freuen kann sich das Publikum auch auf ein Ballett zu Pferde sowie die rasante Formation der „Ungarischen Post“, bei der die Reiter stehend auf dem Rücken zweier Tiere balancieren.

Insgesamt 35 Tiere sind mit dem Circus Berolina unterwegs: Pferde, Kamele und Lamas. Der Stall wird aufgebaut, bevor alles andere passiert. „Dann kommt ein Mitarbeiter vom Veterinäramt und kontrolliert die Tiere“, erklärt Jastin Renz. Sie geht davon aus, dass alles in Ordnung ist. „Wir haben zu unseren Tieren eine sehr innige Beziehung.“ Ohne gegenseitiges Vertrauen seien die Kunststücke in der Manege nicht möglich. Wobei nicht immer alles, was trainiert wurde, auch jedes Mal klappt. „Unsere Tiere haben durchaus ihren eigenen Kopf“, sagt die junge Frau schmunzelnd.

Sie selbst wird auch etwas auf dem Pferderücken präsentieren, ist aber vor allem Luft-Artistin. „Das meine Welt, da oben vergisst man alles“, sagt sie. Im Alter von fünf Jahren hat sie erste Kunststücke am Seil erlernt, als Kind im Zirkus Kaiser-Renz. Die Liebe führte sie dann zum Circus Berolina. Krafttraining und die Arbeit am Vertikalseil gehören zu ihrem täglichen Arbeitspensum. Hoch hinaus wagen sich auch andere Artisten in der Zirkusshow, wie Chiara Spindler am Ringtrapez oder Marlen Weisheit auf dem Drahtseil.

Wie in jedem guten Unternehmen ist auch im Zirkus alles genau durchgeplant. Erst Wasseranschluss und Stall für die Tiere, dann kommen die Wohnwagen und danach wird das Zelt aufgebaut. Bis der letzte Scheinwerfer angebracht ist, dauert es in der Regel fast zwei Tage. „Jeder hat seine ganz konkrete Aufgabe“, so Jastin Renz. „Wir wollen die Menschen mit unserer Show mit Pferden und Artisten verzaubern.“ Wohl wissend, das gerade im Osten Deutschlands der Name Circus Berolina einen besonderen Klang hat und für viele Menschen immer noch Sehnsuchtsort ist.

Vorstellungen sind Dienstag bis Freitag um 17 Uhr, Sonnabend um 14 und 18 Uhr sowie Sonntag um 14 Uhr. Karten gibt es ab 8 Euro für Kinder sowie ab 13 Euro für Erwachsene. Die MOZ verlost fünf mal zwei Freikarten unter allen, die bis Freitag 10 Uhr eine Mail mit ihrem Namen und ihrer Anschrift an frankfurt-red@moz.de schicken, Betreff: Berolina.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG