Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Angermünder U-13-Volleyballer mit zwei Siegen

Volleyball
In heimischer Halle Ticket für die Endrunde gebucht

Angermünder qualifizieren sich für die Endrunde: Cedric Löhn (vorn) und Kevin Gatte (hier gegen den SC Potsdam I) schafften es beim Heimturnier bis ins Halbfinale.
Angermünder qualifizieren sich für die Endrunde: Cedric Löhn (vorn) und Kevin Gatte (hier gegen den SC Potsdam I) schafften es beim Heimturnier bis ins Halbfinale. © Foto: Carola Voigt
Lukas Lünz / 09.03.2018, 05:04 Uhr
Angermünde (MOZ) Die Qualifikation zur Endrunde der Volleyball-Landesmeisterschaft absolvierten die männliche U-13-Mannschaft des VC Angermünde in der heimischen Mehrzweckhalle. Dabei galt es, gegen die Teams vom SC Potsdam I und II, aus Schulzendorf, Königs Wusterhausen, Brandenburg und Wildau zu bestehen. Elsterwerda hatte kurzfristig abgesagt, sodass es in einer Dreier- und einer Vierer-Staffel zu spielstarken Begegnungen kam. Auf drei Feldern wurden die sechs Endrundenstarter ermittelt.

Die VCA-Jugend konnte auf alle Spieler zurückgreifen. Die ersten beiden Partien gewann der Gastgeber souverän mit 2:0 - gegen den 1. VC Wildau hieß es 25:16/25:23, noch ungefährdeter war der Erfolg gegen den SC Potsdam II beim 25:17/25:18.

Im letzten Gruppenspiel gab es für die Angermünder dann die erste Niederlage: Gegen den SC Potsdam I war man beim 7:25/14:25 chancenlos. Dabei wurden bewusst viele Spieler ausgetauscht, andere konnten Spielpraxis sammeln. Der Endrundenplatz war bereits sicher.

Im anschließenden Halbfinale als Überkreuzvergleich gegen die spielstarken Netzhoppers aus Königs Wusterhausen (Sieger der anderen Staffel) konnte noch einmal weitere Erfahrung gesammelt und das Erlernte aus dem Training gezeigt werden. Vieles wurde dabei jedoch nicht umgesetzt - somit kam es nochmals zu einer klaren 0:2-Niederlage (9:25/13:25).

Die Partien um die Plätze 1-4 wurden nicht mehr ausgespielt. Neben den beiden genannten Halbfinalisten und dem Gastgeber haben sich für das finale Turnier am 21. April in Schulzendorf (Landkreis Dahme-Spreewald) auch die Mannschaften SC Potsdam I und II sowie 1. VC Wildau qualifiziert.

Dass der VCA gute Nachwuchsarbeit betreibt, zeigt sich ebenfalls daran, dass sich zuvor bereits die männliche "U 14" für die Landes-Endrunde qualifiziert hat. Für die U-12-Mädchen besteht diese Chance bei der Qualifikation im Mai noch.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG