Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Einbrecher bleibt bislang unerkannt

Wegen Einbruchs gesucht: unbekannter Mann
Wegen Einbruchs gesucht: unbekannter Mann © Foto: Polizei
Olav Schröder / 09.03.2018, 22:30 Uhr
Ahrensfelde (MOZ) Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Ahrensfelde, der bereits rund ein halbes Jahr zurückliegt, versucht die Barnimer Polizei nun mit Hilfe eines Phantombildes auf die Spur des Täters zu kommen. Sie hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zu dem bislang unbekannten Täter.

Der Einbrecher war am 12. Oktober vorigen Jahres gegen 10.30 Uhr in das Einfamilienhaus im Immenweg gelangt und hatte sich ein Mobiltelefon gegriffen. Dabei wurde der Mann jedoch überrascht. Er flüchtete und ließ dabei das Mobiltelefon fallen.

Der Gesuchte mit asiatischem Aussehen soll etwa 50 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Er war mit einer dunklen Jacke und dunkler Jeans bekleidet und trug eine schwarze Kappe mit Aufdruck.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann und kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Barnim unter der Rufnummer 03338 3610, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG