Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gebissen
Häusliche Gewalt durch Frau

Weil eine 25-Jährige auf ihren 29 Jahre alten Freund einprügelte, musste die Polizei einschreiten.
Weil eine 25-Jährige auf ihren 29 Jahre alten Freund einprügelte, musste die Polizei einschreiten. © Foto: MOZ
Christian Schoenberg / 13.03.2018, 15:32 Uhr
Kyritz (MOZ) Eine 25-jährige Frau hat in der Nacht zu Sonnabend ihren 29-jährigen Lebensgefährten bei gewalttätigen Attacken böse verletzt. Unter anderem brachte sie ihm eine Bisswunde am Arm bei. Außerdem hatte der Mann eine Beule am Kopf, weil die Frau mit einem Plastikrohr auf ihn eingeschlagen hatte. Gewürgt haben soll sie ihn außerdem. Das Paar war zuvor nach erheblichem Alkoholkonsum in Streit geraten. Als die Polizei kam, lehnte der 29-Jährige eine ärztliche Behandlung wegen seiner oberflächlichen Hautverletzungen ab. Die Frau war da schon kurzzeitig verschwunden. Als sie wiederkam, wollten ihr die Beamten einen Wohnungsverweis aussprechen. Doch der Freund packte schon, um auszuziehen. So durfte die Frau in der Wohnung bleiben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG