Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gebürtige Luckenwalder ist auch Fraktionschef der Linke in der Stadtverordnetenversammlung von Zossen

OB-Wahl
Carsten Preuß soll auf Wilke im Landtag folgen

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: dpa
dpa / 19.03.2018, 14:07 Uhr
Potsdam/Frankfurt (Oder) (dpa) Nach der Wahl des Linke-Landtagsabgeordneten René Wilke zum neuen Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder) soll der 55 Jahre alte Carsten Preuß in den Landtag nachrücken. Dies teilte die Linke-Fraktion am Montag auf Anfrage mit. Preuß ist auch Landeschef der Bundes für Umwelt und Naturschutz in Brandenburg und war für die Linke als Direktkandidat für den Bundestag angetreten. Der gebürtige Luckenwalder ist auch Fraktionschef der Linke in der Stadtverordnetenversammlung von Zossen. Wilke war am Sonntag mit 62,5 Prozent der Stimmen zum ersten Linke-Oberbürgermeister im Land Brandenburg gewählt worden. Die Amtsübergabe ist für Mai vorgesehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG