Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Veranstaltung mit Rosi und Carsten Linde im Kulturbahnhof

Kultur
Lesung zur Kranich-Faszination

Sicherer Stand: Junge Kraniche können bereits 24 Stunden nach dem Schlüpfen gehen.
Sicherer Stand: Junge Kraniche können bereits 24 Stunden nach dem Schlüpfen gehen. © Foto: Carsten Linde
MOZ / 04.04.2018, 22:30 Uhr - Aktualisiert 12.04.2018, 21:50
Biesenthal (MOZ) Zum Abschluss der Ausstellung „Kranich Faszination“ im Kulturbahnhof  Biesenthal findet am Sonntag  um 16 Uhr eine „Kranich-Lesung“ statt. Hierbei handelt es sich um Texte aus vielen Kulturkreisen der Welt, die der Kranichfotograf  Carsten Linde in langjähriger Arbeit für sein Buch „Kraniche“ aufgespürt und gesammelt hat. Im Kulturbahnhof werden Rosi und Carsten Linde die Besucher auf eine imaginäre Reise in die faszinierende Welt der Kraniche mitnehmen.

Der Zuhörer erfährt viel darüber, wie Kraniche in verschiedenen Kulturen und vergangenen Jahrhunderten gesehen wurden: Sie spielten eine Mittlerrolle zwischen Göttern und Menschen, sind ein Symbol für Treue und Glück und verbinden als Friedensvögel Menschen auf fast allen Kontinenten.

So verwundert es kaum, dass Linde nicht nur Kranichtexte von Schriftstellern wie Goethe, Brecht, Schnurre, Wilhelm Busch, Fontane, Rückert und Aitmatov gefunden hat, sondern bei seiner Suche auch viele liebens- und lesenswerte Märchen und Mythen entdeckt hat – von nordamerikanischen Indianern, den Inuit, den alten Griechen oder den australischen Aborigines. Mit feiner Feder geschriebene Haikus und Poesie kommen aus Japan und China.  Die russische Seele und skandinavische Leichtigkeit sprechen aus Gedichten und Märchen. Die literarische Qualität berührt und verzaubert gleichermaßen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG