Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Preussen Eberswalde gewinnt 3:1 gegen den RSV Waltersdorf / Alle Treffer fallen in den letzten zwölf Spielminuten

Fußball
Im Schlussspurt zu drei Punkten

Kaum zu bremsen: Der Eberswalder Adam Anton Wiejkuc (links) schaltete sich oft in die Angriffsbemühungen der Waltersdorfer ein. Auch Ricardo Franke kann ihn nicht daran hindern.
Kaum zu bremsen: Der Eberswalder Adam Anton Wiejkuc (links) schaltete sich oft in die Angriffsbemühungen der Waltersdorfer ein. Auch Ricardo Franke kann ihn nicht daran hindern. © Foto: Dirk Schaal
Dirk Schaal / 16.04.2018, 05:15 Uhr - Aktualisiert 16.04.2018, 10:22
Eberswalde (MOZ) Erst am Ende wurde es eine klare Sache – Preussen Eberswalde gewann das Spiel der Fußball-Brandenburgliga 3:1 gegen den RSV Waltersdorf. Mit den drei Punkten verschaffte sich Preussen auf Platz acht etwas Luft im engen Kampf um den Klassenerhalt.

Die Angst um den Klassenerhalt geht im Tabellenkeller der Brandenburgliga stärker als je zuvor herum. „Man munkelt, es könnten bei einer bestimmten Konstellation sogar fünf Mannschaften vom Abstieg betroffen sein nach der Insolvenz des Chemnitzer FC. Also brauchen wir jeden Punkt, den wir kriegen können“, sagte der Waltersdorfer Trainer David Karaschewitz vor dem Spiel gegen die Preussen. Die eigentliche Frage an ihn lautete, ob er denn mit einem Unentschieden zufrieden sein würde. Auch für Preussen-Coach Obrad Marjanovic war das Spiel „enorm wichtig – ein Sechs-Punkte-Spiel“. „Aber auch mit einem Punkt könnten wir leben, doch auf Unentschieden spielen wir sicher nicht“, fügte er noch hinzu. Auf ein Unentschieden spielten die Preussen beileibe nicht. Nicht in Halbzeit eins, auch nicht nach dem Wechsel, doch beide Male mit verschiedenen Ansätzen. 

Der komplette Bericht sowie alle Daten und Fakten zum Spiel bei: FuPa Brandenburg

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG