Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Concordia gewinnt in Petershagen doch noch 4:2

Fussball
Schulz-Elf mit Dusel in der Anfangsphase

Wer kann, der kann: Buckows überragender Tobias Lindner mit einem akrobatischen Fallrückzieher. Bewundernde Blicke gab es vom Teamkollegen Oliver Mertins (links) und Petershagens Kapitän Martin Brehme.
Wer kann, der kann: Buckows überragender Tobias Lindner mit einem akrobatischen Fallrückzieher. Bewundernde Blicke gab es vom Teamkollegen Oliver Mertins (links) und Petershagens Kapitän Martin Brehme. © Foto: Udo Plate
Udo Plate / 17.04.2018, 05:00 Uhr
Petershagen (MOZ) Die Erfolgsserie der Fußballer von Concordia Buckow/Waldsieversdorf sorgt zumindest bei Dennis Schulz nicht nur für gute Laune. Vielmehr fand der Trainer des Titelanwärters nach dem 4:2 (1:1)-Auswärtserfolg bei Blau-Weiß Petershagen II einige Kritikpunkte.

„Wir haben in der Anfangsphase mächtig Dusel gehabt und uns bis zur Pause nicht mit Ruhm bekleckert. Erst nach dem Seitenwechsel sind wir mit dem zu keinem Zeitpunkt aufsteckenden und mit dem Kämpferherzen am rechten Fleck ausgestatteten Gastgeber besser klar gekommen. Zudem spielten uns individuelle Fehler der Platzherren in die Karten“, hatte Concordias Trainer Schulz ausgemacht.

Auf dem Petershagener Kunstrasenplatz erlebten die Fans eine Heimelf, die eher in die Spur fand und durch Kapitän Martin Brehme (2.) und Rick Schubert eine schnelle Führung hätte erzielen können, wenn nicht gar müssen. Die Gäste fanden nur mühsam ins Spiel. Erst in der 42. Minute gelang die glückliche Führung des Favoriten durch Benjamin Zwerschke. Doch bereits im Gegenzug erzielte Nico Schulz den 1:1-Pausenstand.

Im zweiten Durchgang erwischte die Schulz-Truppe einen mustergültigen Start mit dem Führungstor durch Matthias Reichelt (46.). Bartosz Barandowski (63.) und erneut Zwerschke (85.) nutzten individuelle Fehler der Heimelf und schraubten das Resultat auf 1:4, ehe Paul Schulze den Schlussakkord zum 2:4 markierte.

„Der Unterschied ist eben die individuelle Klasse. Während Buckow unsere Fehler konsequent in Treffer ummünzt, nutzen wir unsere Möglichkeiten zu wenig“, haderte Petershagens Trainer Frank Mutschall mit der Fehlerquote seiner Schützlinge.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG