Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gartzer Landesklasse-Elf mit sicherem 4:0

Fußball
Endlich punktet Blau-Weiß

Vor allem bei Freistößen extrem gefährlich: Sebastian Kmetyk (links), hier gegen den Britzer Max Schulz, trumpfte bei vielen Gartzer Standardsituationen auf. Die Oderstädter gewannen erstmals im Jahr 2018 ein Landesklasse-Punktspiel.
Vor allem bei Freistößen extrem gefährlich: Sebastian Kmetyk (links), hier gegen den Britzer Max Schulz, trumpfte bei vielen Gartzer Standardsituationen auf. Die Oderstädter gewannen erstmals im Jahr 2018 ein Landesklasse-Punktspiel. © Foto: Carola Voigt
Andrea Koppe / 17.04.2018, 05:00 Uhr
Gartz (MOZ) Tabellennachbarn unter sich: Der neuntplatzierte Gastgeber Blau-Weiß hat bei seinem ersten Punktspielerfolg 2018 den Zehnten, Fortuna Britz, deutlich und verdient hoch mit 4:0 bezwungen. Zuvor hatte es ein Remis und vier Niederlagen gegeben.

Druckvoll begannen die Hausherren, sie wollten die Niederlagen der Vorwochen vergessen machen. Die erste gute Blau-Weiß-Möglichkeit ergab sich nach schöner Eingabe von Tomasz Hillicki, aber Sascha Spanns Kopfball flog knapp über die Latte. Nach einer Gastgeber-Ecke traf Lukasz Jasiak den Ball nicht voll, Patrick Boest verfehlte im Nachsetzen aus spitzem Winkel das Tor um Zentimeter (15.). Dann brachte Sebastian Kmetyk einen Freistoß in den Strafraum, Fortuna-Torwart Patrick Görlitz agierte unglücklich beim Klärungsversuch – 1:0 (18.).

Im weiteren Spielverlauf kam von den Gästen wenig Konstruktives, aber etliche Angriffsbemühungen der Oderstädter blieben auch in der Abwehr der Fortunen hängen. Gut eine halbe Stunde war gespielt, als die Gäste erneut einen Angriff der Blau-Weißen durch ein Foulspiel stoppten. Wieder brachte Kmetyk den Ball in den Strafraum, Patrick Boest jagte den Ball an den Querbalken und Jasiak vollendete im Nachsetzen zum 2:0 (32.).

Auch danach zeigten sich die Hausherren ballsicherer und tempohart, ließen den Gast, der es fast nur mit langen Bällen auf Christian Tobien versuchte, nicht zur Entfaltung kommen. Kurz vor der Pause bekamen die Britzer den Ball nicht aus der Gefahrenzone, aber drei Spieler der Hausherren einigten sich nicht, wer abschließt – so verpuffte diese Möglichkeit. Der erste Torschuss des zweiten Abschnitts gehörte den Gästen: Aus der Zentrale an der Strafraumgrenze flog das Leder aber doch deutlich über das Gartzer Tor.

Im Gegenzug wurde Spann unsanft gestoppt. Kmetyks straffen Freistoß klärte der Torwart auf der Linie, der Ball kam ins Spiel zurück – hier traf ein Britzer Abwehrversuch den Schiedsrichter aus kurzer Distanz heftig, sodass Felix Schmidt k.o. ging und behandelt werden musste. Nach wenigen Minuten konnte er aber weitermachen. Nach dem Schiedsrichterball zog Eric Duckert direkt  ab – beim straffen Versuch ließ er Torhüter Görlitz keine Abwehrchance (3:0/53.).

Wenig später tanzte der Ball nach einem weiteren Kmetyk-Freistoß auf der Torlinie, im letzten Moment brachte ihn der Fortuna-Schlussmann unter Kontrolle (60.). Ein Missverständnis in der Blau-Weiß-Abwehr nutzte Tobien, stürmte über die rechte Seite bis zum Strafraum, sein nicht ungefährlicher Schuss fand in Marco Mecklenburg aber einen sicheren Schlussmann.

In der letzten Viertelstunde nahmen die Oderstädter, mit der klaren Führung im Rücken, das Tempo aus der Partie, ließen den Gästen etwas mehr Raum, welchen diese aber nicht zu nutzen wussten. So legten die Blau- Weißen noch einmal nach: Ein schönes Zuspiel von Fabian Schünemann erreichte den einlaufenden Djibril Badji, der per Kopf aus kurzer Distanz den Ausbau der Führung noch um Zentimeter verpasste. Auf der Gegenseite landete ein scharf getretener Freistoß von Sebastian Peters sicher bei Mecklenburg.

Fünf Minuten vor Ultimo folgte ein abschließender ansehnlicher Spielzug: Jasiak setzte sich gut durch und passte das Leder zu Badji, der den Ball zum 4:0 ins Netz beförderte (86.). So waren der erste Gartzer Punkte-Dreier dieses Jahres und ein Platzgewinn in der Tabelle sicher unter Dach und Fach gebracht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG