Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Spielzeug der Tiere sollten Halter bei mindestens 60 Grad waschen

Hund und Katze
Bei Flohbefall vor allem die Umgebung säubern

Dem besten Freund es Menschen juckt es manchmal.
Dem besten Freund es Menschen juckt es manchmal. © Foto: Pixabay
dpa-tmn / 17.04.2018, 18:53 Uhr
Stuttgart (dpa-tmn) Wer Flöhe bei Hund oder Katze entdeckt, sollte nicht nur die Tiere gründlich behandeln.

Denn nur etwa 5 Prozent der Flohpopulation befinden sich auf dem Tier, 95 Prozent leben in der Umgebung. Daher gilt es, alle Fugen intensiv zu putzen, Böden zu saugen oder zu wischen sowie Teppiche und Körbchen zu erneuern oder gründlich zu reinigen. Darauf weist die Organisation Peta hin. Spielzeug der Tiere sollten Halter bei mindestens 60 Grad waschen. Ist das nicht möglich, müssen die Spielsachen für mindestens zehn Tage in die Gefriertruhe.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Piefke Saga 23.04.2018 - 13:48:55

Frechheit, Mops und Flöhe, das geht schon 'mal gar nie nicht!

Sucht Euch besser 'n Bild mit 'nem langhaarigen Vierbeiner, auf dem man eher Flöhe findet als auf 'nem kurzhaarigen. Boah, ausgerechnet 'nen Mops ... ts ts ts, ich krieg die Krise!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG