Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eiskunstlauf
Savchenko/Massot wollen im Mai Zukunftspläne verraten

Aljona Savchenko und Bruno Massot gewannen Olympia-Gold im Paarlauf.
Aljona Savchenko und Bruno Massot gewannen Olympia-Gold im Paarlauf. © Foto: Luca Bruno/AP/dpa
dpa-infocom / 18.04.2018, 18:42 Uhr - Aktualisiert 18.04.2018, 18:38
München (dpa) Die Eiskunstlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) wollen sich im Mai zu ihrer sportlichen Zukunft äußern. Das teilte die Deutsche Eislauf-Union mit, ohne ein genaues Datum zu nennen.

In den kommenden Wochen nehmen die Goldmedaillengewinner der Winterspiele von Pyeongchang nicht an Wettkämpfen teil, sondern treten bei Schauveranstaltungen unter anderem in Japan und Italien auf. Die sportliche Zukunft der Weltmeister bleibt derweil ungewiss. «Wenn wir uns entschieden haben, werden wir es bekanntgeben», hatte Savchenko am Dienstag in Oberstdorf gesagt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG