Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aktion
Führungen durch die Vollkern-Backstube

Hand in Hand: Meister Robert Bollgrün (links) und Geselle Vincent Komatowski arbeiten in der Rohrlacker Bäckerei, die zur der Woche der offenen Backstuben Führungen anbietet.
Hand in Hand: Meister Robert Bollgrün (links) und Geselle Vincent Komatowski arbeiten in der Rohrlacker Bäckerei, die zur der Woche der offenen Backstuben Führungen anbietet. © Foto: Agentur Rosengrün
Siegmar Trenkler / 02.05.2018, 19:42 Uhr - Aktualisiert 04.05.2018, 15:28
Rohrlack (MOZ) Vom 3. bis 9. Mai öffnen Backstuben im Land wieder ihre Türen und lassen Interessierte einen Blick auf die Herstellung der Backwaren werfen. Auch die Bäckerei Vollkern in Rohrlack beteiligt sich an dieser Aktion. Dort gibt es zwei Termine, bei denen hinter die Kulissen geschaut werden kann.

Inhaber Volker Apitz bietet am Freitag, 4. Mai, um 19 Uhr bei der ersten Führung allen Fans der Bäckerei die Gelegenheit, sich in der Backstube umzusehen und anschließend auch die verschiedenen Brotsorten zu verkosten. „Viele Kunden lieben gutes und gesundes Brot“, unterstreicht der Bäckermeister. „Wir zeigen den Besuchern gern, wie bei uns noch traditionell in Handarbeit aus Bio-Zutaten gebacken wird.“ Damit auch immer klar ist, was im Brot landet, wird bei Vollkern auf Korn aus regionalem Bio-Anbau gesetzt. Sobald dieses gemahlen ist, entstehen in der Bäckerei pro Schicht rund 700 Brote und bis zu 1 500 Brötchen. In separaten Räumen werden nach zertifiziertem Standard die glutenfreien Produkte hergestellt.

Die zweite Führung in der Woche geht am Dienstag, 8. Mai, um 9 Uhr los. Dabei können sich die Besucher die hauseigene Sprossenzucht und die Herstellung des Ur-Essener-Brotes – das meistverkaufte Brot der Bäckerei – ansehen. Jede der beiden Führungen dauert rund zwei Stunden. Einfach dort aufzutauchen, ist aber nicht möglich. Stattdessen sollten sich Interessierte im Vorfeld telefonisch anmelden unter 033928 71133. Die Backwaren der im Jahr 2000 gegründeten Bäckerei, die inzwischen  25 Mitarbeiter beschäftigt, sind mittlerweile in mehr als 100 Bioläden erhältlich.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG