Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten vorzeitig beendet

Es läuft wieder
Bohrungen für Trinkwasserleitung abgeschlossen

Fertig zum Abtransport: Manfred Günther (links) und Maik Schunke verladen das Horizontal-Bohrgerät, das in Buchholz zum Verlegen von Trinkwasserrohren im Einsatz war.
Fertig zum Abtransport: Manfred Günther (links) und Maik Schunke verladen das Horizontal-Bohrgerät, das in Buchholz zum Verlegen von Trinkwasserrohren im Einsatz war. © Foto: Bettina Winkler
Bettina Winkler / 10.05.2018, 07:15 Uhr - Aktualisiert 10.05.2018, 07:44
Buchholz (MOZ) Vier Tage war das Horizontal-Bohrgerät der Müncheberger Firma Wilhelm Meyer im Einsatz – am Dienstag wurde es auf den Transporter verladen und zur nächsten Baustelle nach Strausberg gebracht.

 

„Wir sind schneller fertig geworden als geplant, alles hat super geklappt“, sagte Maik Schunke aus Briesen, der mit seinem Kollegen Manfred Günther aus Müncheberg die Rohre für die neue Trinkwasserleitung in Buchholz mittels eben diesen Spezialgeräts in den Boden brachte. „Der Bohrer ist vorne mit einem Sender versehen. Mit dem Suchgerät kann ich den Bohrer unter der Erde steuern und bei Bedarf schon vorhandene Leitungen umgehen“, erklärte Maik Schunke. 390 Meter lang ist die neue Trinkwasserleitung, die vor dem geplanten Ausbau der Straße Richtung Gölsdorf, ab Mitte Mai, verlegt wurde. Für die Kollegen Dennis Schellpeper und Frank Schönbein bleibt noch genug Arbeit übrig, sie verbinden jetzt die Rohre, montieren Formstücke und Schieber. Bevor durch die neue Leitung Trinkwasser fließen kann, wird es noch eine Druckprobe und einen Hygienetest geben. „Die alte Leitung wird später außer Betrieb gesetzt und mit Mörtelmasse verpresst, damit es keinen Erdrutsch geben kann“, teilte Vorarbeiter Frank Schönbein mit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG