Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Handball
Füchse müssen bis Saisonende Fäth auskommen

Der Berliner Steffen Fäth hat sich am linken Knie verletzt.
Der Berliner Steffen Fäth hat sich am linken Knie verletzt. © Foto: Soeren Stache/dpa
dpa-infocom / 15.05.2018, 16:23 Uhr
Berlin (dpa) Die Füchse Berlin müssen im Endspurt der Handball-Bundesliga auf Nationalspieler Steffen Fäth verzichten.

Der Rückraumspieler zog sich im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen eine Innenbandverletzung im linken Knie zu. «Das ist schade, er kann uns nicht mehr helfen», sagte Füchse-Trainer Velimir Petkovic.

Somit fehlt Fäth dem Tabellen-Dritten am Donnerstag (19.00 Uhr) gegen Hannover-Burgdorf und am Wochenende beim Final Four im EHF-Pokal. Der 28-Jährige, der in der kommenden Saison für die Rhein-Neckar Löwen spielt, muss nach Aussage von Sportkoordinator Volker Zerbe nicht operiert werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG