Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schwerverletzt
Auf Stauende aufgefahren

Nach dem Unfall an der Baustelle musste die A 10 für die Bergung teilweise gesperrt werden.
Nach dem Unfall an der Baustelle musste die A 10 für die Bergung teilweise gesperrt werden. © Foto: dpa
Mandy Oys / 16.05.2018, 10:12 Uhr
Mühlenbeck/Birkenwerder (MOZ) Eine Reihe von Unfällen ereignete sich an der Baustelle auf der A 10 in den vergangenen Tagen. Mehrere waren es laut Ariane Feierbach von der Polizeidirektion Nord allein am Dienstag. Der schwerste ereignete sich gegen Mittag. Dabei wurde ein 31-jähriger Mann schwer verletzt und musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden, so Feierbach. Der Mann saß als Beifahrer in einem Audi am Stauende, das sich an der Baustelle gebildet hatte. Auf den Audi war ein 78-Jähriger mit seinem Opel aufgefahren. Auch er und seine 74-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Die Autobahn musste für die Bergung der Fahrzeuge laut Feierbach teilweise gesperrt werden. Die Oberhaveler Inspektion war alarmiert worden, um die Autobahnpolizei zu unterstützen, die wegen zahlreicher Unfälle bereits im Einsatz war.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG