Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Cybermobbing
Ex-Freund verschickt Sex-Video

Das Versenden intimer Bilder von Personen an dritte ist eine Form des Cybermobbings.
Das Versenden intimer Bilder von Personen an dritte ist eine Form des Cybermobbings. © Foto: dpa
Markus Kluge / 16.05.2018, 16:03 Uhr - Aktualisiert 17.05.2018, 12:09
Ostprignitz-Ruppin (MOZ) Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Ex-Freund einer Schülerin, weil dieser ein Video verbreitet hat, in dem das Mädchen in sexueller Pose zu sehen ist.

Zur Anzeige kam der Fall, weil sich am Dienstag ein Schulleiter bei der Polizei meldete, da unter den Schülern ein Video die Runde macht, in dem die Schülerin in einer eindeutigen Situation zu sehen ist.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Ex-Freund des Mädchens die Datei an andere Schüler weitergeleitet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte. Das Video hatte sie für ihn während der Beziehung aufgenommen.

Wegen Verbreitung jugendpornografischer Schriften wurde eine Strafanzeige aufgenommen. Die Schule hat mit dem Mädchen und dem Jugendlichen bereits Gespräche geführt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG