Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

KSC-Schwimmstaffel gewinnt drei Siegerpokale

Schwimmen
Der Rest kann nur hinterher schauen

Nach dem Wettkampf: die erfolgreiche Schwimmriege des KSC Strausberg
Nach dem Wettkampf: die erfolgreiche Schwimmriege des KSC Strausberg © Foto: Heike Kaden
Heike Kaden / 18.05.2018, 04:45 Uhr
Berlin Weit mehr als 300 Sportler von Schwimmvereinen aus vier Bundesländern nahmen am Sprint- und Staffeltag in Berlin-Reinickendorf teil. 22 Starter stellte der KSC Strausberg.

In der Einzelwertung war Maximilian Karl (Jahrgang 1996) mit drei Medaillen der erfolgreichste KSC-Schwimmer. Er sicherte sich die Silbermedaille über 50 Meter Freistil in 26,24 Sekunden und erkämpfte sich über 100 m Lagen mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:08,48 min die Bronzemedaille. Außerdem gewann er ebenfalls Bronze über 50 m Schmetterling.

Tobias Fröschke (Jg. 2002) holte sich die Silbermedaille über 50 m Rücken, ebenfalls mit neuer persönlicher Bestzeit. Auch Luzie Leo (Jg. 2003) und Luci Voigt (Jg. 2002) schwammen über 100 m Lagen neue persönliche Bestzeit und landeten jeweils auf Platz drei. Konstantin Bärs (Jg. 2008) trug mit einer Silbermedaille über 50 m Freistil zur Medaillenausbeute des KSC bei. Außerdem erhielt er für vier weitere Strecken Urkunden für Platzierungen unter den ersten sechs seiner Altersklasse. Auch Emma Borgwald, Bianca Hahn, Lennard Linz und Magnus Schönfeld erhielten Urkunden für guten Platzierungen.

Für einen zusätzlichen Höhepunkt sorgten dann noch die 4x 50 m Freistil-, Brust- sowie Lagenstaffeln der Jungen Jahrgang 2007/08. Hier schlugen Phil Friedebold, Paul Kreft, Friedrich Feige, Konstantin Bärs und Magnus Schönfeld in diesen drei Staffelwettkämpfen in unterschiedlicher Aufstellung alle anderen Vereine und erkämpften somit drei Siegerpokale und die dazugehörigen Goldmedaillen. (hka)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG