Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Marion Friedrich gewinnt Weltmeistertitel im Bankdrücken in Helsinki

Kraftsport
Sechster WM-Titel in Folge

Welt-Beste: Marion Friedrich steht wieder ganz oben.
Welt-Beste: Marion Friedrich steht wieder ganz oben. © Foto: Privat
Veiko Friedrich / 18.05.2018, 05:00 Uhr
Helsinki In der finnischen Hauptstadt Helsinki fanden die Weltmeisterschaften im Classic-Bankdrücken statt. Für die Schwedterin Marion Friedrich war diese Weltmeisterschaft der diesjährige Jahreshöhepunkt. Das Wiegen schon am frühen Morgen um 7 Uhr verlief ohne Probleme und sie wurde mit einem Startgewicht von 46,01 kg, bei einem Gewichtsklassenlimit von 47,0 kg in das Wettkampfprotokoll eingetragen. Da die Vorbereitung auf Grund eines grippalen Infekts nicht ganz so rund lief, wie gewünscht, wurde zunächst verhalten mit einer Anfangslast von 67,5 kg gemeldet. Da das Aufwärmen sehr gut verlief, wurde das Startgewicht auf 70,0 kg geändert. Um 9 Uhr ging es los. Da ihre beiden japanischen Konkurrentinnen, Masami Shibata und Asami Kadoaki mit Anfangslasten von 57,5 kg beziehungsweise 45,0 kg ihren Wettkampf eröffneten, war die Bewältigung der Anfangslast schon der sichere Weltmeistertitel. Da Marion Friedrich diese Last problemlos schaffte, wurde im zweiten Versuch auf 75,0 kg gesteigert. Auch diese Last brachte sie locker zur Hochstrecke. Im dritten Versuch wurde auf neuen Europarekord von 77,5 kg gesteigert. Diese Last war aber doch einen Tick zu schwer. Somit blieb es bei 75,0 kg, die in die Wertung gingen.

Damit erreichte die Schwedterin mit deutlichem Vorsprung von 12,5 kg vor der Japanerin Masami Shibata den sechsten WM-Titel in Folge und den insgesamt zehnten WM-Sieg im Bankdrücken. Mit 102,41 Relativpunkten, wurde sie noch Dritte in der Relativwertung aller Frauen in der Altersklasse 2.

Viel Zeit zur Erholung bleibt ihr jedoch nicht, da bereits am9. August die Europameisterschaften im französischem Merignac, in der Nähe von Bordeaux, stattfinden. (vfr)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG